Unausgesprochene Gedanken

Ständig machen wir uns Gedanken. Wir machen nicht gerade selten aus einer Mücke einen Elefanten. Wir neigen regelmäßig dazu alles ein wenig übertrieben darzustellen. Ich könnte hier einige Beispiele nennen, aber das wäre unnötig. Wieso sollte man wieder die alten Kamellen zum Vorschein bringen? Jeder weiß bestimmt, was ich damit meine. Vermutlich hatten alle von euch schon mal einen Streit über... Über was eigentlich? Darum geht's. Häufig regt uns eine bestimmte Situation so sehr auf, dass wir uns nicht wirklich im Klaren sind, was wir da eigentlich sagen. Ist der Streit erst einmal vorbei, machen wir uns irgendwann kurz Gedanken darüber, worüber man eigentlich gestritten hat. Man bekommt Zweifel. Vielleicht auch ein schlechtes Gewissen. Man möchte eigentlich die schlimmen Dinge, die man im Streit gesagt hat, schleunigst zurücknehmen. Die Zeit zurückdrehen. Man möchte sich PASSENDE Sätze überlegen. Konstruktive Sachen. Man möchte zu einem Ergebnis kommen. Kein lauter Knall, ab dem uns plötzlich alles gleichgültig ist. Hauptsache der Streit ist vorbei. 

Aber wieso handeln wir in bestimmten Situationen so? Wieso setzt unser Gehirn gerade in diesen heiklen Situationen einfach aus? Was beschäftigt uns in so einem Moment? Öffnet sich in solchen Momenten möglicherweise eine ganz kleine Kiste mit der Aufschrift Verbannung, mit all den negativen Ereignissen, die uns bisher im Leben widerfahren sind? Sind dort drin die Dinge, die uns beschäftigen? Also, die uns WIRKLICH beschäftigen? 

Unsere größten Ängste? Unsere schlimmsten Erinnerungen. 

Der Streit ist im vollen Gange. Die Kiste öffnet sich. Sie explodiert förmlich. Das Gehirn ist vorübergehend auf Stand-by gestellt worden. Das eigentliche Thema wird so lange in eine andere Kiste verbarrikadiert. Nun beginnen die Ausschweifungen. Unsere Gedankenwelt spielt verrückt. Sie sprüht vor Fantasie. Das kann böse enden. Aus einer Mücke wird ein Elefant. Nun werden die unausgesprochenen Gedanken zum Vorschein gebracht. Wer nicht versucht Konflikte zu lösen, der schweigt. Der schweigt beim ersten Streit. Der schweigt beim zweiten Streit. Dadurch entsteht ein riesiger Berg, der perfekt für die Verbannungskiste geeignet ist. Ein riesiger Berg mit all den unausgesprochenen Gedanken. Ab sofort wird versucht den Themen aus dem Weg zu gehen, die diesen Berg geformt haben.  

Doch wie schafft man es nun die Kiste der Verbannungen zu zerstören? Um zu verhindern, dass so eine Kiste in unserem Kopf entsteht, muss man mutig sein. Um über unsere größten Ängste oder unsere tiefsten Gefühle zu reden brauchen wir Mut. Der richtige Moment ist entscheidend.  Beide Konfliktpartner sollten sich natürlich ausreichend Zeit nehmen und einander zuhören. Versuchen die andere Sichtweise zu verstehen. Ruhig darüber reden. Verständnis und Interesse zeigen. Versuchen ein Ergebnis für die unausgesprochenen Gedanken zu finden. Denn wenn die Gefühle und Gedanken nicht ausgesprochen werden, wird der Berg in der Kiste weiter wachsen und das... ist für keine Beziehung gut.

Outfit-Fashion-Swanted-Unsichtbar sein-Grau-in-Grau-Superga-Winter-Bandana

Outfit-Fashion-Swanted-Unsichtbar sein-Grau-in-Grau-Superga-Winter-Bandana

Outfit-Fashion-Swanted-Unsichtbar sein-Grau-in-Grau-Superga-Winter-Bandana

Outfit-Fashion-Swanted-Unsichtbar sein-Grau-in-Grau-Superga-Winter-Bandana

Outfit-Fashion-Swanted-Unsichtbar sein-Grau-in-Grau-Superga-Winter-Bandana

Outfit-Fashion-Swanted-Unsichtbar sein-Grau-in-Grau-Superga-Winter-Bandana


Outfit details

Jacke: H&M

Pullover (andere Farbe): H&M

Jeans: H&M

Schuhe: Superga

Bandana: Amazon


 

Outfit-Fashion-Swanted-Unsichtbar sein-Grau-in-Grau-Superga-Winter-Bandana

Outfit-Fashion-Swanted-Unsichtbar sein-Grau-in-Grau-Superga-Winter-Bandana

Wie findet ihr das Outfit ?

Kennt ihr solche ungelösten Gedanken, die einen die ganze Zeit beschäftigen?

Swantje & Melana 

Follow us

Related Post

4 thoughts on “Unausgesprochene Gedanken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.