Reicht das aus, um sexy zu sein?

Sexy oder nicht, das ist hier die Frage. Wir waren letzte Woche im Urlaub auf Fuerteventura. Den Blogpost darüber werde ich am Ende der Woche hochladen. Also wie gesagt. Wir waren auf Fuerteventura. Einer wirklich sehr schönen Insel. Wir hatten tolles Wetter, ein tolles Hotel und jede Menge Spaß. Außerdem hatte ich das Gefühl, dass dort sehr viele schöne Menschen rumliefen. Alle braun gebrannt. Natürliche Schönheiten. Auch viele von den sogenannten Surfer Boys waren da. Ich kam mir irgendwie komisch vor. Irgendwie fand ich diese Menschen gar nicht so sexy wie alle immer sagen. Ich hörte nur ab und an von meinem Freund: Boah, guck dir mal den Oberkörper von dem an. Heftig! 

Ja und? 

Ich kann mich damit irgendwie nicht anfreunden. Er meint immer, dass ich irgendwie nie jemanden schön oder sexy finde. Oder er denkt, dass ich es einfach nicht sagen will. Nein. Das stimmt so nicht. Mich ziehen einfach keine braun gebrannten, stählernen Muskeln an. So etwas finde ich nun mal einfach nicht sexy. Um anziehend zu sein gehört noch mehr dazu, als mit seinen Muskeln zu spielen. Und das ist für mich das Gesicht. Das Lächeln. Die Ausstrahlung. Nichts ist wichtiger als das Gesicht. Ja ich weiß, auch das ist irgendwie oberflächlich. Ja und? Seit wann ist das Thema Sexiness tiefgründig?

Wie definiert ihr sexy? Bzw. was gehört bei euch dazu, um sexy zu sein?

 

Off shoulder-Outfit-Swanted-swantje-shein-frühling-spring-fashion

Off shoulder-Outfit-Swanted-swantje-shein-frühling-spring-fashion

Off shoulder-Outfit-Swanted-swantje-shein-frühling-spring-fashion

Off shoulder-Outfit-Swanted-swantje-shein-frühling-spring-fashion

 

Sexy bedeutet für mich nicht unbedingt viel Haut zu zeigen. Es ist für mich reine Ausstrahlung. Es ist ein harter Begriff. Viele Frauen denken, dass es bei Männern gut ankommt. Bei manchen mag es hin und wieder auch klappen, aber nur für eine Nacht. Auf jeden Fall nicht auf Dauer. Frauen versuchen viel Dekolleté zu zeigen, die Männer versuchen mit engen Shirts auf ihre Muskeln hinzuweisen. Das alles kann schnell ins Lächerliche gezogen werden. Es kann schnell billig wirken. Leute, bewahrt euch das "echte" sexy-sein für euren Freund oder Freundin auf. Dort funktioniert es auch auf Dauer UND überzeugt in der Öffentlichkeit mit einer positiven Ausstrahlung. Setzt einfach mal ein Lächeln auf. Das bewirkt Wunder.


Bluse: SheIn

Jeans: H&M

Schuhe: Superga


 

Off shoulder-Outfit-Swanted-swantje-shein-frühling-spring-fashion

Off shoulder-Outfit-Swanted-swantje-shein-frühling-spring-fashion-superga

Off shoulder-Outfit-Swanted-swantje-shein-frühling-spring-fashion-superga

Wie steht ihr zu den Thema? Und wie findet ihr mein Outfit?

Eure Swantje

Follow us

Related Post

12 thoughts on “Reicht das aus, um sexy zu sein?

  1. Sexy ist für mich jemand der Selbstbewusst ist, mutig ist und voll und ganz zu sich steht. Der keine Angst hat seine Meinung zu sagen und einen spannenden Charakter hat. Das kann ein durchtrainierter Surfertyp sein, ein stilles Mädchen oder ein selbstbewusster Anzugträger. Der Körper ist mir dabei fast egal, es ist die Austrahlung! Danke für den spannenden Beitrag!

    Ich wünsche Dir einen wundervollen Dienstag!
    Liebste Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    View Comment
  2. Wie recht du hast! Ich kann dir nur zustimmen! Zwar gibt es Menschen, die genau so etwas sexy finden, aber für mich macht es auch die Ausstrahlung. Sicher es ist am Ende ein Mix aus optischem Ansprechen und Ausstrahlung, aber die Ausstrahlung macht es einfach aus. Und gerade die mit dem perfekten Körper haben davon leider oftmals nur sehr wenig, weil sie einfach zu sehr von sich überzeugt sind! Toller Beitrag, wahre Wort und ein hübsches Outfit!

    View Comment
  3. Hallo Swantje,

    ich muss auch zugeben, dass die ganzen braungebrannten Männer mit Muskeln auch absolut nichts für mich sind und ich es auch nicht wirklich sexy finde.
    Klar, bei Frauen ist ein großzügiges Dekollete, kurze Shorts usw. für viele Männer sexy, aber im Endeffekt zählt – wie du auch schon sagst – das Gesicht, die
    Ausstrahlung und ganz wichtig der Charakter. Das begreift man aber auch erst, wenn man ein bisschen älter ist. Mit 16 oder 18 dachte ich auch, dass soetwas wichtig ist,
    einen coolen heißen Freund zu haben. Aber irgendwann begreift man worauf es wirklich ankommt.
    Mein Freund meint übrigens auch immer, dass ich niemanden schön oder sexy finde. Aber das stimmt nicht. – Da sind wir ziemlich gleich, glaube ich!

    Liebe Grüße
    Anne

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.