lOW-CARB pizza-diät-pizza-ofen-lecker-essen-foodguide

Low-Carb Pizza: So gelingen dir 4 Böden ohne Mehl

Pizza mag fast jeder. Ob beim Italiener oder selbstgemacht, Pizza geht einfach immer und überall. Doch die Kombination aus Fett und jede Menge Carbs tut unserem Körper alles andere als gut. Wie wäre es deshalb mit einer leckeren Low-Carb Pizza? Wir haben für euch 4 Rezepte rausgesucht, die eine gesunde Alternative bieten.

lOW-CARB pizza-diät-pizza-ofen-lecker-essen-foodguide

Pizza ist bei vielen Menschen sehr beliebt. Allerdings ist das angesagte Food nicht wirklich gesund. Unglaublich lecker, aber definitiv nicht gut für unsere Gesundheit und Figur. Der Belag einer Pizza ist meist gar nicht mal so ungesund. Belegt man sie mit verschiedenen Gemüsearten, bleibt nur noch der Boden, der uns Sorgen bereitet. Eine gute Alternative ist deshalb die Low-Carb Pizza ohne Mehl. Weißmehl ist nämlich ein sehr isoliertes Produkt, welches viele Kohlenhydrate beinhaltet. Die Stärke wird im Dünndarm in Zucker umgewandelt und das gelangt danach direkt ins Blut. Durch den hohen Zuckergehalt steigt logischerweise die Gewichtszunahme. Wir haben uns deshalb auf die Suche nach gesunden Alternativen gemacht, damit das Schlemmen wieder richtig viel Spaß macht und wir kein schlechtes Gewissen mehr haben müssen. Damit die Low-Carb Pizza auch gut schmeckt, eignet sich ein professioneller Pizzaofen aus der Gastronomie auch perfekt für die gesunden Alternativen.

Low-Carb Pizza mit Zucchiniboden

  • 1 große Zucchini (à ca. 300 g)
  • 1 Ei
  • 150 g geriebener Mozzarella
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 5 Esslöffel Tomatensauce
  • Salz, Pfeffer
  • Basilikum

Der Ofen wird auf 220 Grad Celsius vorgeheizt und das Backblech wird mit Papier auslegt.

Im nächsten Schritt legt ihr ein Küchensieb mit einem Küchenhandtuch aus. Die Zucchini sollte von euch gewaschen, gerieben und in das Sieb gegeben werden. Mit 1 Prise Salz vermengen und 10 Minuten ziehen lassen. Die Zucchini im Anschluss fest ausdrücken.

Die Zucchiniraspeln mit einem Ei, sowie je 50 g Mozzarella und Parmesan vermischen und zu einem Teig vermengen.

Den Zucchiniteig auf dem Backblech zu einem möglichst dünnen, runden Pizzaboden formen und fest andrücken, dann wird es im Ofen für ca. 20 Minuten gebacken.

Den Pizzaboden wenden, mit Tomatensauce bestreichen und mit Salz und Peffer würzen. Mit dem übrigen Mozzarella bestreuen und erneut 15 Minuten backen. Mit Basilikum und Parmesan garnieren und fertig ist die leckere Pizza mit Zucchiniboden.

Boden mit Blumenkohl

  • 3 Esslöffel Chia-Samen
  • 1 Esslöffel Weizenkleie
  • 125 ml Wasser
  • 35 g Kürbiskerne
  • 1/2 Blumenkohl
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Thymian
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Rosmarin
  • 1/2 Teelöffel gemahlener Knoblauch
  • 2 Teelöffel Olivenöl
Für den Belag
  • 100 ml Tomatensauce
  • 2 Tomaten
  • 1 Päckchen Mozzarella
  • 1 Handvoll Rucola

Chia-Samen mit Weizenkleie und Wasser mischen, dann für ungefähr 30 Minuten kaltstellen.

Den Backofen auf 175 °C vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.

Die Kürbiskerne in eine Küchenmaschine geben und zu Mehl verarbeiten. Blumenkohl klein schneiden, dazugeben und miteinander vermischen. Auf dem Backblech wird nun alles verteilt und im heißen Ofen 7 Minuten gebacken.

Den Blumenkohl in eine Schüssel geben und mit Chia-Pudding, Olivenöl und Kräutern vermischen. Auf dem Backblech verteilen und 30-35 Minuten backen und im Anschluss auskühlen lassen.

Den Blumenkohlboden mit Tomatensauce bestreichen und mit Tomaten und Mozzarella belegen. Im heißen Ofen 10-15 Minuten backen. Vor dem Servieren kann die Low-Carb Pizza mit Rucola garniert werden.

Pizzaboden mit Thunfisch

  • 2 Dosen Thunfisch
  • 2 Eier
  • 2 Esslöffel Mandelmehl
  • 5 Esslöffel Tomatensauce
  • 1 Teelöffel Oregano
  • 100 g geriebener Käse
  • 1/2 Paprika
  • 2 Esslöffel schwarze Oliven
  • 1/2 Zwiebel
  • Salz, Pfeffer
  • frisches Basilikum

Den Ofen auf 200 °C vorheizen und das Backblech mit Backpapier auslegen.

Thunfisch mit Eiern und Mandelmehl zu einem Teig vermengen und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Thunfischmasse wird nun auf einem Backblech verteilt und zu einem runden Pizzaboden geformt. Für 5-8 Minuten wird die Masse im Ofen gebacken.

Die Paprika waschen, die Zwiebel schälen und beide Zutaten würfeln.

Den Boden im Anschluss mit Tomatensauce einstreichen, mit allen Zutaten belegen und natürlich mit Käse bestreuen. Erneut 5-10 Minuten backen, bis der Käse geschmolzen und goldbraun ist, danach mit Basilikum garnieren.

Low-Carb Pizza mit Tomaten

Für den Teig:
  • 1 kg Blumenkohl
  • 1 Ei
  • 200 g Gouda (gerieben)
Für die Sauce:
  • 280 g gestückelte Tomaten (aus der Dose)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 1/2 Teelöffel Oregano
  • Salz, Pfeffer
Für den Belag:
  • 2 Tomaten
  • 1 gelbe Paprika
  • 8 schwarze Oliven
  • 60 g Rucola

Den Backofen auf 180 °C vorheizen.

Den Blumenkohl waschen und grob zerkleinern. In einem großen Topf mit Salzwasser sollte der Blumenkohl nun etwa 5-8 Minuten kochen. Anschließend abgießen und zusammen mit Gouda und einem Ei in einer Schüssel pürieren.

Die Hälfte der Masse auf einem Backblech mit Backpapier zu einem runden, etwa 0,5 cm dicken Fladen verstreichen. Die übrige Masse auf einem zweiten Backblech genauso verarbeiten. Blumenkohlböden ca. 20 Minuten im Ofen backen.

In der Zwischenzeit Zutaten für die Tomatensauce in einem Topf erhitzen und bei niedriger Temperatur ziehen lassen. Tomaten und Paprika in Scheiben schneiden.

Blumenkohlfladen aus dem Ofen nehmen und mit Tomatensauce bestreichen. Dabei etwa 2 cm Rand aussparen. Mit Tomaten, Paprika und Oliven gleichmäßig belegen. Nochmals 20 Minuten im Ofen backen. Pizzen herausnehmen mit frischem Rucola belegen, in Stücke schneiden und servieren. Fertig!

Diese und viele weitere Rezepte findet man in dem Springlane Magazin.

Follow us
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.