Kosmetik-Aufbewahrung-Make up-Beauty-Kosmetik-Swanted Magazine-Schminken

Kosmetik-Aufbewahrung: Das sind die No-Gos!

Eine Frau besitzt in ihrem ganzen Leben super viele Beauty-Produkte. Sie testet, behält, schmeißt weg oder lagert die ganzen Produkte. Doch wusstet ihr, dass man bei der Kosmetik-Aufbewahrung so einiges falsch machen kann? Nein? Schaut selbst:

Kosmetik kaufen ist immer sehr einfach. Den richtigen Ort für die Kosmetik-Aufbewahrung zu finden kann allerdings zu einer großen Herausforderung werden. Unsere Beauty-Produkte sind empfindlich und aus diesem Grund müssen sie extra geschützt werden. Wir zeigen euch, worauf ihr achten und wo ihr eure Produkte lieber nicht lagern solltet.

Lagerung über der Heizung

Im Winter dreht man die Heizung logischerweise voll auf. Doch die Wärme ist gar nicht gut für unsere Kosmetik-Produkte. Durch die Wärme zersetzen sich die meisten Produkte in ihre einzelnen Bestandteile und das lässt vor allem die Naturkosmetik schneller kippen.

Neben der Dusche oder Badewanne aufbewahren

Wer liebt es nicht lange zu duschen oder zu baden? Besonders in den kalten Monaten wollen wir uns in Ruhe aufwärmen, da kann das Duschen dann auch mal ein bisschen länger dauern. Doch aufgepasst! Die Wärme und Feuchtigkeit im Badezimmer fördern nämlich das Bakterienwachstum in Tiegeln und Fläschchen und diese zerstören dann unfreiwillig die empfindlichen Wirkstoffe.

Auf der Fensterbank

Jeder von euch weiß mit Sicherheit, dass Sonnenlicht schädlich für die Haut ist. Allerdings wird nicht nur unsere Haut geschädigt, denn das UV-Licht zerstört auch die empfindlichen Wirkstoffe und Texturen in Kosmetik-Produkten. Aus diesem Grund solltet ihr eure Kosmetika nie auf der Fensterbank lagern. Direkte Sonneneinstrahlung ist nämlich auch für unsere Beauty-Produkte nicht wirklich gut.

Im Auto

Lagert man seine Beauty-Produkte im Auto, können sie hier wie Butter zerfließen. Auch scheinbar feste Lippenstifte sollte man nicht im Auto ablegen. Bei explosiven Beauty-Produkten, wie Deo- oder Haarspray kann es auch schon mal sehr gefährlich werden. Bei sehr hohen Temperaturen können diese Produkte sogar explodieren!

Wo denn nun aufbewahren?

Je nach Beipackzettel sind einige Produkte anfälliger für extreme Hitze, diese sollten dann dementsprechend immer kühl aufbewahrt werden. Sprich: Bitte kein direktes Sonnenlicht!

Cremes und Seren, die nur natürliche Produkte beinhalten, sollten ganz vorsichtig behandelt werden. Sie sollten zeitnah aufgebraucht werden, kühl gelagert werden und kein direktes Sonnenlicht abbekommen. Außerdem sollte jede Flasche nach dem Benutzen sofort wieder geschlossen werden, da das Öl in den Produkten sonst mit Luft in Berührung kommt und das lässt die Produkte kippen. Besonders nach dem Duschen, wenn die Luftfeuchtigkeit extrem hoch ist, sollte man die Tuben schnell wieder verschließen.

Der perfekte Ort für die Kosmetik-Aufbewahrung ist also ein kühler Raum, in dem nicht unnötig geheizt wird. Wissenschaftler haben nun herausgefunden, dass sich einige Produkte sogar länger halten, wenn man sie im Kühlschrank aufbewahrt. Das gilt besonders für feine Düfte und Nagellack.

Follow us
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.