Werbeanzeige-Blog-Fashion-Coca Cola-Drink-Swanted-Style-Outfit-Spring-Frühling

Ich bin es, die menschliche Werbeanzeige

Werbung, Werbung und nochmal Werbung. Das Internet ist ein sehr weites Medium und irgendwie besteht es nur noch aus Werbung. Guckt man mal ein bisschen bei einer bestimmten Suchmaschine rum, fällt einem auf, dass selbst dort alles nur noch voll Werbung ist. Doch wisst ihr, was noch schlimmer ist? Instagram besteht nur noch aus menschlichen Werbeanzeigen. Fuck.

Werbeanzeige-Blog-Fashion-Coca Cola-Drink-Swanted-Style-Outfit-Spring-Frühling

Werbeanzeige-Blog-Fashion-Coca Cola-Drink-Swanted-Style-Outfit-Spring-Frühling

Hallo, i bims, die menschliche Werbeanzeige

Wow und nun ist es sogar schon so weit gekommen, dass ich das Jugendwort des Jahres 2017 benutze. Traurig. Egal. Ich gebe zu, dass ich regelmäßig bei Instagram gucke. Mittlerweile ist es ja schon fast wieder verpönt, aber trotzdem machen die Leute fleißig weiter mit dieser Social Media App. Sie durchforsten die Entdecker-Seiten, liken was das Zeug hält, kommentieren vielleicht sogar mal ein Bild und posten eventuell auch noch mal selber ein Bild. So sollte Social Media ja auch normalerweise sein. Man soll spontane Momente aus seinem Leben mit seinen Mitmenschen teilen. Man soll sie ein wenig an ihrem Privatleben teilhaben lassen. Vielleicht sich auch mit fremden Leuten verbinden.

Mittlerweile ist bei Instagram aber alles anders geworden. Als kleiner Pups hat man mittlerweile keine Chance mehr auf die große Karriere. Wieso? Erstmal muss man ganz klar sagen, dass es ja schon fast alles gibt, was man dort sieht. Es ist so schwer eine neue Nische zu finden, mit der man vielleicht ein bisschen aus der Menge herausstechen könnte. Zum anderen besteht Instagram nur noch aus menschlichen Werbeanzeigen. Viele Unternehmen geben ein Vermögen aus, um Menschen zu engagieren, die ihr Unternehmen promoten. Ist ja eigentlich auch ziemlich clever.

Doch ich denke: Es artet irgendwie aus. 

 

Werbeanzeige-Blog-Fashion-Coca Cola-Drink-Swanted-Style-Outfit-Spring-Frühling

Werbeanzeige-Blog-Fashion-Coca Cola-Drink-Swanted-Style-Outfit-Spring-Frühling

Genug ist genug

Wenn ihr einem berühmten Account folgt, was müsst ihr feststellen? Irgendwie ist fast jeder Post mit Werbung versehen. Manchmal sind auch gleich in einem Post mehrere Unternehmen vertreten, die gerade beworben werden. Doch wie authentisch ist das alles noch? Klar gibt es immer noch Blogger, die ihre Sache gut machen und es nicht so offensichtlich zeigen. Sie versuchen zwischendurch noch immer ein wenig ihre persönliche Seite zu zeigen. Das kommt auch bei mir noch gut an. Doch dann gibt es auch noch andere Blogger, die unter ihren Bildern echte Werbetexte posten, was ich persönlich ein bisschen zu viel finde. Wenn ich reine Werbeposts sehe, dann klicke ich meist einfach weiter, weil es mich eben nicht interessiert. Genug ist genug. Menschliche Werbeanzeigen hin oder her, aber irgendwann reicht es auch mal. Anfangs war Instagram eine App, bei der es normal war, dass man seine spontanen Schnappschüsse postet. Mittlerweile ist alles abgestimmt. Jedes Bild innerhalb eines Feeds ist farblich perfekt aufeinander abgestimmt. Klar muss ich zugeben, dass auch ich mein Bestes gebe, damit es wenigstens einigermaßen gut aussieht. Doch ich will gar nicht, dass alles perfekt ist. Mittlerweile habe ich damit angefangen, allen "zu perfekten Accounts" zu entfolgen und angefangen mehr denen zu folgen, die authentisch wirken.

Und ach ja, eine Sache habe ich noch vergessen zu sagen: Danke Instagram, dass du niemandem mehr meine Bilder zeigst. Danke, neuer Algorithmus.

Werbeanzeige-Blog-Fashion-Coca Cola-Drink-Swanted-Style-Outfit-Spring-Frühling

Werbeanzeige-Blog-Fashion-Coca Cola-Drink-Swanted-Style-Outfit-Spring-Frühling

Outfit details

Shirt: Asos (Ähnliche: HIER)

Jeans: Stradivarius

Schuhe: Superga

Lippenstift: MAC

Werbeanzeige-Blog-Fashion-Coca Cola-Drink-Swanted-Style-Outfit-Spring-Frühling

Werbeanzeige-Blog-Fashion-Coca Cola-Drink-Swanted-Style-Outfit-Spring-Frühling

PS: Nein, in diesem Post wird nichts beworben 😉

 

Wie steht ihr mittlerweile zum Thema Instagram? Werdet ihr es trotzdem noch wie gewohnt nutzen? Wie findet ihr das Outfit?

Swanted-Blog-Blogger-Fashion-DIY-Beauty-Lifestyle-Swantje-Melana

Follow us

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.