batik-trend-zurück-90s-swanted-magazine-fashion-style-spring

Batik ist zurück und so stylt ihr das Muster richtig!

Das Tie-Dye-Muster ist wieder da und überzeugt auf ganzer Linie. Früher hat man Batik T-Shirts noch im Kindergarten selbst gemacht, nun ist das Muster wieder im Trend und viele tolle Teile kann man direkt im Laden shoppen. Wir zeigen euch, wie ihr das Trend-Muster richtig stylt, ohne dabei wie ein Hippie auszusehen!

batik-trend-zurück-90s-swanted-magazine-fashion-style-spring

Bild von HardyS via Pixabay

Batik ist wieder im Trend. In den 60er Jahren stand das bunte Muster für Frieden und Freiheit. Vielleicht feiern wir deswegen gerade das Comeback des Tie-Dye-Musters? In diesem Frühling und Sommer 2019 werden wir nicht an diesem Trend vorbeikommen. Auf einigen Laufstegen hat man schon tolle Looks mit dem besagten Muster gesehen, von kunterbunt bis dezent, jedes Kleidungsstück wird für diesen Trend in Anspruch genommen.

Diese Teile in Batik tragen wir jetzt

Nicht nur Tops und Shirts bekommen in diesem Frühling und Sommer das Trend-Update, auch Kleider und Röcke kommen mit dem alten/neuen Muster um die Ecke. Selbst Taschen, Jacken und Jeanshosen werden mit dem neuen Batik-Trend infiziert und erleuchten in bunten Farben. Neben knalligen Regenbogenfarben, kann man diese Saison allerdings auch zarte Pastellfarben entdecken. Auch die Bloggerinnen Caro Daur und Xenia Adonts haben sich schon an dem auffälligen Muster probiert und auf ihren Instagram-Accounts sehr viel Stil bewiesen. Das Unternehmen Bershka hat ebenfalls sofort auf diesen Trend reagiert und viele tolle Teile in Batik im Angebot.

View this post on Instagram

Trend alert: Tie-dye

A post shared by Bershka (@bershkacollection) on

Wie stylt man den Batik-Trend richtig?

Wer noch kein angesagtes Teil im Batik-Design im Kleiderschrank hängen hat, der sollte sich nun schleunigst ein schickes Kleidungsstück zulegen. Noch nie war Batik so cool. Doch wie stylt man diesen Trend richtig? Fakt ist, dass das Muster jedes Outfit zum Hingucker macht und eigentlich ganz einfach zu kombinieren ist. Wichtig ist, dass man einen wilden Mustermix vermeidet, das kann schnell überladen wirken und alles andere als cool aussehen. Deswegen sollte man beim Batik-Trend auf klassiche Basics setzen, wie einen Rollkragenpullover, Kombi-Teile oder auch einen Blazer.

Grelle Farben vermeiden

Um in einem Batik-Look ernst genommen zu werden, sollte man auf die knalligen Farben der 60er und 70er Jahre verzichten. In vielen Online-Shops kann man den Trend in neutralen Farben ergattern und damit trotzdem auf jeder Veranstaltung oder sogar im Büro zum echten Hingucker werden.

Nicht so kleinkariert

Sollte der Look immer noch zu sehr nach Hippie aussehen, sollte auf großflächige Muster und hochwertige Stoffe zurückgegriffen werden. Batik-Muster mit weiten Farbverläufen wirken sogar ein wenig elegant und exklusiv.

Der Klassiker

Sollte vielleicht noch ein altes Batik-Shirt in bunten und knalligen Farben im Schrank hängen, kann natürlich auch dieses gerne wieder hervorgeholt werden. Den bunten Klassiker kombiniert man am besten mit einer schlichten Jeans und schicken Absatzschuhen.

Fakt ist: Wer ein Tie-Dye-Muster in seinen Look einbaut, sollte den Rest des Outfits eher schlicht halten.

Kaufe trendige Teile mit Batik-Muster:

Follow us
error

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.