Wie weggeweht.

Ich klicke mich durch die nun schon alten New York Bilder. In Brooklyn waren wir. Den ganzen Weg sind wir über die Brooklyn Bridge gegangen. Hin und zurück. Im Brooklyn Bridge Park waren wir auch. Ein Bild vor der Manhattan Bridge, eins vor der New Yorker Skyline. Ich erinnere mich, wie windig es war. Verrückt, dass ich diese Bilder schon als alte Erinnerungen bezeichne. Die Vergangenheit ist wie weggeweht. Sie verfliegt. So leise. So schnell.

Es gibt Menschen, die sich ganz genau an alte Sachen erinnern können. An jedes kleine Detail aus der Kindheit. Aus der Jugend. Ich bin keiner von den Menschen. Ich brauche Bilder. Ich brauche Erinnerungsstücke. Ich bin einer von den Menschen, die sich nicht mal genau daran erinnern können, was sie letztes Wochenende gemacht haben. Ich habe immer noch die Stimme meines Freundes im Ohr, die mir während eines Konzerts flüsterte:“ Pack doch die doofe Kamera weg, genieße den Moment.“

Ich mache beides. Genießen und Erinnerungen sammeln. Ich brauche das. Er ist so einer, der sich an alles erinnern kann. Wirklich an alles. Ich nicht. Ich brauche die Bilder, um mich später daran zu erinnern. Ich liebe es alte Bilder anzugucken. Wenn ich sie sehe, kann ich erst richtig in alten Erinnerungen schwelgen. Mich richtig erinnern. Dann ist die Vergangenheit dichter dran. Nicht so weit weg.

Die Erinnerungen kann ich so voll und ganz genießen. Die Vergangenheit ist da. Direkt bei mir. Nicht still und heimlich verschwunden.

NICHT wie weggeweht.

wie weggeweht-swanted-outfit-fashion-furla-pink bag-new york skyline

wie weggeweht-swanted-outfit-fashion-furla-pink bag-new york skyline

wie weggeweht-swanted-outfit-fashion-furla-pink bag-new york skyline

wie weggeweht-swanted-outfit-fashion-furla-pink bag-new york skyline

wie weggeweht-swanted-outfit-fashion-furla-pink bag-new york skyline

wie weggeweht-swanted-outfit-fashion-furla-pink bag-new york skyline

Outfit details

Trenchcoat: Asos

Shirt: H&M (Ähnliches: HIER)

Jeans: Only (DIY)

Schuhe: Deichmann (Ähnliche: HIER)

Tasche: Furla

Socken: Asos

wie weggeweht-swanted-outfit-fashion-furla-pink bag-new york skyline

Schwelgt ihr auch gern in Erinnerungen? Bzw. schaut ihr euch auch so gerne Bilder von früher an?

Eure Swantje

Please follow me:

Comments

  1. Colli
    16. März 2017 / 12:52

    Natürlich, ich liebe es alte Bilder durchzuschauen!
    Dein Outfit ist aber auch toll, das Detail mit der Netzstrumphose ist sooo hübsch!
    Liebst, Colli
    vom beautyblog tobeyoutiful

    View Comment
  2. 16. März 2017 / 12:59

    Ich liebe es auch meine alten Urlaubsbilder durchzuschauen – manchmal vergesse ich stundenlang die Zeit darüber. 🙂
    Deine Eindrücke von NY sind schön! Und dein Outfit übrigens auch! 🙂

    Liebe Grüße,
    Sarah

    http://www.saritschka.com

    View Comment
    • Swanted
      16. März 2017 / 13:32

      Ohja, da kann man sehr leicht die Zeit vergessen 😉
      Danke dir 🙂

      View Comment
  3. 16. März 2017 / 13:02

    Liebe Swantje,
    ein sehr schon geschriebener Beitrag! Und mir geht es ähnlich wie dir. Manche Dinge, die wenigstens kann ich mir toatl gut merken. Aber bei den meisten brauche ich auch immer Bilder. Und manchmal muss ich auch echt lange überlegen, bis ich weiß, was ich letztes Wochenende gemacht habe 😀
    Dein Blog lässt sich sehr schön lesen!
    Liebe Grüße, Anna 🙂

    https://wwwannablogde.blogspot.de

    View Comment
    • Swanted
      16. März 2017 / 15:37

      Da bin ich ja froh, dass ich nicht die Einzige bin 😉
      Danke dir <3

      View Comment
  4. 17. März 2017 / 8:22

    Ich versuche mit der Kamera auch so viele schöne Momente wie möglich festzuhalten, doch schaue mir dann ehrlicherweise die Fotos gar nicht so oft an. Lieber lebe ich im hier und jetzt als in Erinnerungen zu schwelgen.
    Liebe Grüße ♡Kristina
    TheKontemporary

    View Comment
    • Swanted
      17. März 2017 / 10:38

      Das ist natürlich auch eine Variante 🙂
      Liebe Grüße zurück <3

      View Comment
  5. 17. März 2017 / 9:40

    Liebe Swantje, ich kann deine Gedanken sehr gut verstehen – denn ich brauche auch immer ein Erinnerungsfoto. Ich vergesse nämlich leider viel zu schnell Details. In meinem Kopf ist dann nur noch so etwas wie „Es war so ein schöner Ort“ – was genau ihn so besonders gemacht hat, weiß ic hdann nicht mehr. Es ist nur noch ein GEfühl. Was wunderbar ist, aber manchmal möchte ich mich eben an Details erinnern. Also habe ich eine 1-Foto-Regel. Ich mache zB. auf Konzerten etc. immer nur ein Foto. Um mich an die Details zu erinnern. Den Rest der Zeit verbringe ich im Augenblick und das funktioniert für mich ganz wunderbar 🙂 Dir scheint es ja ähnlich zu gehen!

    Hab einen schönen Freitag und einen tollen Start ins Wochenende!
    Liebste Grüße an Dich! ♥ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    View Comment
    • Swanted
      17. März 2017 / 10:39

      Ohja…leider vergesse ich auch immer wieder die schönen Details 🙁
      Das hört sich nach einer guten Regel an.
      Das sollte ich beim nächsten Mal auch versuchen 🙂

      Dir auch einen tollen Start ins Wochenende <3

      View Comment
  6. 17. März 2017 / 10:30

    Oh ja ich liebe es alte Fotos anzuschauen. Allen voran übrigens auch meine New York Bilder von vor zwei Jahren. Ich möchte jedes Mal sofort zurück wenn ich New York Fotos sehe <3
    Liebe Grüße,
    Julie
    https://juliesdresscode.de

    View Comment
    • Swanted
      17. März 2017 / 10:40

      New York Fotos können auch einfach nur toll sein 🙂
      Liebe Grüße <3

      View Comment
  7. 18. März 2017 / 22:30

    Liebe Swantje,

    Bin auch so jemand, der gerne in Erinnerungen schwelgt 🙂 Bei mir sind es meist die älteren Bilder meines Sohnes oder eben auch Urlaubsbilder.
    Dein Outfit gefällt mir sehr gut mit der Tasche

    Alles Liebe,
    Birte
    http://show-me-your-closet.de/

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.