Wie die Natur uns glücklich macht

Das Gras ist so grün wie schon lange nicht mehr. Die Gänseblümchen fangen schon wieder an zu wachsen und aus dem vielen saftigen Gras rauszustechen. Ich liebe es. Die Natur. Früher haben wir jeden Tag damit verbracht uns auf dem Spielplatz zu treffen. Wir waren einfach Kinder. Wir haben uns entweder immer zur selben Uhrzeit an der gleichen Stelle getroffen oder einer von uns hat eben auf dem Haustelefon angerufen. Wir waren spontan. Wir wollten immer freiwillig nach draußen. Klar gab es auch mal Tage, an denen wir uns vor der Nintendo 64 gesetzt haben und Mario Kart gespielt haben, aber das war eher selten. Wir wollten viel lieber Zeit in der Natur verbringen. 

Outfit-Rot in Rot-Natur-Fashion-Superga-Hoodie-Gina Tricot-Stradiarius-Ootd-Spring-Frühling

Outfit-Rot in Rot-Natur-Fashion-Superga-Hoodie-Gina Tricot-Stradiarius-Ootd-Spring-Frühling

Die Natur als Heilmacher

Ich habe das Gefühl, dass das alles etwas nachlässt. Früher hört sich vielleicht nach einer sehr langen Zeit an, aber eigentlich liegt diese Zeit erst 15 Jahre zurück. Als ich ein Kind war, habe ich mir keine Gedanken gemacht. Wenn ich erkältet war, dann haben wir uns trotzdem draußen getroffen. Meine Mutter sagte mir damals immer, dass die frische Luft gut tut. Und es war so. Sie tat tatsächlich richtig gut. Ich vergaß den lästigen Schnupfen oder meinen schmerzenden, trockenen Hals. Ich war halt in der Natur. Sie wirkt wie ein echter Heilmacher. 

Auch als ich ein Teenager war, waren wir draußen an der frischen Luft. Mit 15 Jahren habe ich mir ebenfalls noch keine Gedanken über irgendwas gemacht. Ich wollte halt auch mit 15 immer noch irgendwie ein Kind sein. Ich genoss es die Kleine zu sein. Ich wollte noch gar nicht Erwachsen werden. Ich interessierte mich weder für Make-up noch für angesagte Musik. Wir waren halt draußen. Das war wichtiger. Wir unterhielten uns draußen. Persönlich. Ohne Handy. Ohne Whats App.

Outfit-Rot in Rot-Natur-Fashion-Superga-Hoodie-Gina Tricot-Stradiarius-Ootd-Spring-Frühling

Wir brauchen mehr von der Natur

Wenn ich in der nächstgelegenen Stadt bin, bin ich jedes Mal etwas schockiert. Ich sehe diese Teenager, diese Kinder, wie sie sich andauernd übers Internet unterhalten. Wie sie sich andauernd über ihre neuesten PlayStation-Spiele unterhalten. Wie sie sich in so jungen Jahren über Themen unterhalten, die mich damals überhaupt nicht interessierten. Man kann schon sagen, dass die Teenager ziemlich oberflächlich geworden sind. Jedes Mädchen trägt diese High Waist Hosen, um möglichst doll ihre noch nicht ausgewachsenen Kurven zu zeigen. Jeder Junge trägt eine Jogginghose (WIESO?). Jedes Mädchen will sich ihre Augenbrauen genau so nachmalen, wie sie es immer bei Instagram zeigen. Jeder Junge trägt den gleichen Haarschnitt. Und was mich am meisten schockiert: Jedes Mädchen will extrem dünn sein. 

Ganz ehrlich. Früher haben wir nicht über solche Dinge nachgedacht. Früher haben wir uns nicht vor den PC gesetzt und haben nach "Inspirationen" gesucht. Wir waren unsere eigene Inspiration. Unsere beste Freundin war unsere Inspiration. Unsere Geschwister und Eltern waren unsere Vorbilder. Wir waren zusammen unterwegs. Wir waren zusammen in der Natur. Draußen. Wir hatten realistische Vorstellungen. Wir hatten unsere eigenen Vorstellungen. Wir brauchen wieder mehr von der Natur. Wir brauchen wieder weniger Inspiration aus dem Internet.

Outfit-Rot in Rot-Natur-Fashion-Superga-Hoodie-Gina Tricot-Stradiarius-Ootd-Spring-Frühling

Outfit-Rot in Rot-Natur-Fashion-Superga-Hoodie-Gina Tricot-Stradiarius-Ootd-Spring-Frühling

Outfit Details

Hoodie: Gina Tricot

Hose: Stradivarius

Schuhe: Superga

Die Natur macht uns glücklich

Ich bin gerne in der Natur. Schon als wir letztes Jahr auf Rügen waren, habe ich es geliebt einfach nur schmale Waldwege entlangzugehen. Ich brauche gar kein Ziel, um draußen glücklich zu sein. Im Mai haben wir bereits den nächsten Urlaub in der Natur geplant. Wir machen eine Rundreise durch Schottland und Irland. Wir werden viel draußen sein. Ich wollte schon immer mal nach Irland. Die weiten Felder. Die sattgrünen Wiesen an der Küste. Ich kann es jetzt schon kaum erwarten. Die Natur macht mich einfach glücklich. Ich kann euch wirklich nicht sagen wieso, aber es ist einfach so. Probiert es selbst. Seid mehr im Freien.

Outfit-Rot in Rot-Natur-Fashion-Superga-Hoodie-Gina Tricot-Stradiarius-Ootd-Spring-Frühling

Outfit-Rot in Rot-Natur-Fashion-Superga-Hoodie-Gina Tricot-Stradiarius-Ootd-Spring-Frühling

Outfit-Rot in Rot-Natur-Fashion-Superga-Hoodie-Gina Tricot-Stradiarius-Ootd-Spring-Frühling

 

Wart ihr als Kinder bzw. noch als Teenager auch die meiste Zeit draußen im Freien? Vermisst ihr diese Zeit auch ein bisschen? Wie findet ihr das Outfit?

Swanted-Blog-Blogger-Fashion-DIY-Beauty-Lifestyle-Swantje-Melana

Please follow me:

Related Post

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.