Tipps für die perfekte Nagelpflege

Schöne Fingernägel gehören zu einem gepflegten Äußeren. Da führt nichts drum herum und das ist auch nicht so schwer. Keine große Arbeit. Man sollte lediglich ein paar Punkte bei der perfekten Nagelpflege beachten:

Nr. 1: Lackrückstände mit einem Nagellackentferner ohne Aceton entfernen.

Nr. 2: Die Hände danach gut abspülen, damit der Entferner nicht zu lange auf den Nägeln bleibt. Das trocknet die Nägel sonst aus.

Nr. 3: Die Hänge ruhig regelmäßig in warmes Wasser mit Seife einweichen lassen und dann die überschüssigen Hautreste um die Fingernägel entfernen. Dabei aber aufpassen, weil die sehr gerne mal einreißen und das kann ziemlich schmerzen.

Nr. 4: Um den Nägeln noch mehr gutes zu tun, hilft ein Pflegebad aus Olivenöl, damit das Keratin der Nägel gestärkt wird.

Nr. 5: Nägel polieren! Das entfernt nicht nur unschöne Rillen, sondern lässt die Nägel gleichzeitig schön strahlen.

Nr. 6: Beim Nägel feilen darauf achten, dass nur von der Seite zur Mitte gefeilt wird, damit die Nägel nicht aufgespalten werden. Zudem eine Nagefeile aus Metall vermeiden, da das die Nägel brüchig macht.

Nr. 7: Nun hilft nur noch Hände eincremen und zwar regelmäßig, damit die Hände schön weich bleiben, zudem darf auf eine ausgewogene Ernährung mit viel Vitaminen nicht verzichtet werden, weil es die perfekte Nagelpflege unterstützt.

Um die Nägel noch mehr zu verschönern greifen wir Frauen sehr oft zum Nagellack. Ist zwar nicht fördernd für die perfekte Nagelpflege, aber auch da gibt es Möglichkeiten, damit die Nägel nicht zu sehr angegriffen werden. Das wichtigste dabei ist immer, dass man einen Unterlack verwendet, damit die Nägel sich auf Dauer nicht verfärben. Nichts ist unschöner, als gelbe Fingernägel oder so. Ich stehe sehr auf lackierte Fingernägel, weil auch sie jedes Outfit aufpeppen. Es gibt nichts schöneres, als ein knalliges, rotes Top zu tragen und dazu den perfekten roten Nagellack auf den Fingernägeln zu haben.

Aber Achtung!

Nagellack verhindert, dass der Nagel atmen kann. Wenn ihr dauernd eure Fingernägel lackiert, dann tut es ihnen auf jedenfall nicht gut. Ich mache immer nach einer zweiwöchigen Nagellack-Kur, dann meistens aber auch 2 Wochen Pausen mit Nagellack, um den Nägeln auch mal eine Auszeit zu gönnen. Nur so könnt ihr euch sicher sein, dass eure Nägel nicht überstrapaziert werden.

Hier habe ich ein paar sommerliche Farben für euch. Am liebsten trage ich von diesen Farben den hellen Lilaton.

image

von links nach rechts

1. P2, Party President, 1,95 Euro

2. Rimmel, Orange Buzz, ca. 2 Euro

3. P2, Pony Farmer, 1,95 Euro

4. Rimmel, Schocker (Gibt es leider nicht mehr, ähnlich: Essie, Jewel in the crown,  7,99 Euro)

image

von links nach rechts

1. Catrice, The Very Berry Best, 2,79 Euro

2. P2, Cherry Counter, 1,79 Euro

3. Maybelline, Wine Shimmer (Gibt es nicht mehr, ähnlich: BeYu, Sweet Heart, 6,95 Euro)

4. P2, Insider’s Diary (Gibt es nicht mehr, ähnlich: BeYu, Smokey Red, 6,99 Euro)

5. Astor, Quick n Go Farbe 356, ca. 5 Euro

Die perfekte Nagelpflege ist sehr wichtig. Die perfekte Farbe natürlich auch ;-).

…und nun pflegt eure Hände und macht sie bereit für den Sommer!

Eure Swantje

Please follow me:

Related Post

Comments

    • Swanted
      8. Juni 2016 / 8:13

      Danke<3 Das sehe ich genauso mit der Nagepflege 🙂

      View Comment
  1. 10. Juni 2016 / 18:15

    Oh danke für die Tipps! Das mit den Nagelbädern versuche ich auch unbedingt mal. Denn mir sind Nägel super wichtig, ich finde nämlich selbst die in teuerste Marken gehüllte business Frau mit abgesplitterten Nägel und fettigen Haaren sieht ungepflegter aus als eine Lady im Jogger die frische Nägel und einen lockeren Zopf trägt! 🙂

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie

    View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.