Schau mir in die Augen-Younique

Heute habe ich seit sehr langer Zeit mal wieder etwas zum Thema Beauty. Ich habe wieder etwas für euch getestet und zwar habe ich letztens auf mehreren Bildern bei Instagram extrem heftige Wimpern gesehen. Wimpern sind das A und O bei einem Make-up. Sie sind für mich sehr wichtig, weil die Ausstrahlung bei schönen, langen Wimpern viel deutlicher wird. Manche Leute sind ja glücklicherweise mit langen, dichten Wimpern ausgestattet, manche wiederum haben kleine, gerade Wimpern. Ich gehöre glaube ich eher zu den Leuten, die zwar relativ schöne Wimpern haben, aber es könnte mehr sein. Wie es denn halt so ist. Auf Instagram sieht man leider immer weniger Mädels, die keine Fake-Lashes haben… Klar es sieht schön aus, aber auf Dauer kann das glaube ich auch ganz schön ins Geld gehen und wenn man dazu noch kein Fingerspitzengefühl hat, um die selber anzukleben, dann ist alles verloren. Deswegen habe ich mich auf der Suche nach einer Lösung gemacht und bin auf eine Mascara gestoßen, die das Problem mit den kleinen Wimpern ein wenig löst. Ich habe die Mascara von Younique gefunden.

Younique ist glaube ich hierzulande relativ unbekannt, aber wenn man den Videos auf sämtlichen Social Media Kanälen glauben schenken kann, dann ist Younique die aufsteigende Marke. Es geht los beim Selbstbräuner, bei super deckender Foundation bis hin zu 3D Fiber Lashes.

Moodstruck 3D Fiber Lashes

Was ist das überhaupt? Hört sich erstmal komisch an… Man hat einmal eine Bürste mit Transplantationsgel und eine Bürste mit Naturfasern. Wobei die zweite Bürste keine richtige Bürste ist, sondern eher ein kleiner Stab mit Naturfasern daran. Wie es funktioniert sexy Wimpern zu bekommen?

Einfach das Gel auf die Wimpern auftragen, dann die Naturfasern auf die Wimpern schön verteilen, solange das Gel noch feucht ist, dann wieder mit dem Gel versiegeln. Das wiederholt man dann, bis die Wimpern das perfekte Volumen angenommen haben.

So weit so gut…

Ergebnis? Ich bin nach wie vor von dieser Mascara sehr überrascht. Meine Wimpern sind tatsächlich voluminöser und sehen einfach dichter und länger aus. Die Haltbarkeit ist ebenso gut, auch nach einer langen Nacht halten die Wimpern einwandfrei. Es ist für mich ein kleiner, aber sehenswerter Unterschied. Es macht schon was aus, wenn man diese Mascara benutzt.

Negatives? Allerdings gibt es eine kleine Sache, die mich dabei stört. Beim Auftragen der Naturfasern gelangen ein paar davon auch ins Auge und darunter. Das kann ab und an dann mal wieder pieken. Unter dem Auge kann man die kleinen Härchen natürlich leicht wieder entfernen, aber im Auge stören sie doch schon ein wenig, wenn man nicht gut genug aufpasst.

Entfernen lässt die Mascara sich wirklich gut. Einfach ein normales Abschminktuch nehmen und leicht abwischen, dann klappt es schon.

Für einen nicht ganz so schönen Preis (31,50 Euro) könnt ihr euch die Mascara online im Younique Shop kaufen. Am Ende des Beitrages habe ich euch noch ein Video verlinkt, wie die Mascara richtig angewendet wird.

Die ersten Bilder sind OHNE die Younique Mascara!!

IMG_6853

IMG_6851

Die jetzigen Bilder sind MIT der Younique Mascara!!

IMG_6850

IMG_6848

IMG_6846

IMG_6847

Mittlerweile ist auch eine verbesserte Formel auf dem Markt. Meine ist noch die erste Entwicklung.

Hier das Video!

Schönen Sonntag noch!

Eure Swanted

 

Please follow me:

Related Post

Comments

  1. 21. März 2016 / 16:52

    Der Unterschied ist deutlich erkennbar! Hätte ich gar nicht gedacht! Bei solchen Produkten bin ich immer sehr vorsichtig, weil ich absolut empfindliche Augen habe :/

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    View Comment
    • Swanted
      21. März 2016 / 20:42

      Ja finde ich auch 🙂 Hat ja aber angeblich auch eine hypoallergene Formel, aber wenn du schon so empfindliche Augen hast, dann wäre ich sicherlich auch so vorsichtig. Liebe Grüße zurück <3

      View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.