Mittellange Haare: Silvester-Frisur zum Nachstylen

Noch ist die Weihnachtszeit im vollen Gange. Heiligabend ist zwar vorbei, aber die Feiertage warten noch. Zeit für die Familie. Trotzdem steht schon das nächste Highlight direkt vor der Tür. Silvester. Weihnachten ist noch nicht mal vorbei und wir müssen uns schon Gedanken um das nächste Event machen. Wir wollen euch wieder helfen. Das Weihnachtsfest-Special ist vorbei. Nun kommt das Silvester-Special. Drei Themen. Drei Posts. Haare. Kleidung. Make-up. Diese Woche wird euch Melana alles präsentieren. Starten wir mit der Silvester-Frisur.

Haare-Frisur-Silvester-geflochten-Curls-Locken-Swanted-Happy-New-Year

How to: Silvester-Frisur 

Melanas Frisur sieht aufwendig aus, ist es aber nicht wirklich. Glaubt mir. Erstmal kommt es wieder auf die richtigen Produkte an, die sie benutzt hat. Denn ohne richtiges Werkzeug wird die Frisur nicht lange halten. Um Griffigkeit in ihre Haare zu bekommen hat sie, wie ich (siehe HIER), auf einen Lockenstab und etwas Haarspray zurückgegriffen. Die Grundlage ist nämlich das Wichtigste. 

Im zweiten Schritt hat sie ihre Haare zur Hälfte geteilt. Oben und Unten. Die unteren Haare könnt ihr erstmal zu einem Zopf binden. Sie stören sonst nur unnötig. Die oberen Haare hat sie eng am Kopf geflochten. Wenn ihr genug geflochten habt, bindet das Ende einfach wie einen Zopf zusammen. Um das Zopfband zu verbergen, könnt ihr eine kleine Strähne vom Zopf nehmen und sie um das Gummiband wickeln. Anschließend mit einer Klammer versteckt fixieren. Im Anschluss schnappt ihr euch den Lockenstab und macht den Zopf ein bisschen lockiger. Den unteren Zopf könnt ihr nun öffnen und die restlichen Haare ebenfalls lockig machen. Haarspray für bessere Haltbarkeit. Fertig ist die Silvester-Frisur. Die Party kann kommen. 

http://www.swanted.de/kinnlange-haare-festliche-frisur-fuer-weihnachten/

Das war der erste Teil zum Silvester-Special. Mittwoch und Freitag folgen dann der zweite und dritte Teil. 

Wie findet ihr die Frisur?

Swantje & Melana

Follow us

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.