Midirock und geripptes Top in der goldenen Stunde

Es ist schon wieder der kleine Freitag. Deswegen zeige ich euch heute mal ein neues Outfit. Ich habe mich mal an einen Midirock getraut. Wieso ich mich jetzt erst daran getraut habe? Keinen Plan… Das ist vielleicht nicht die ganze Wahrheit. Wer meinen Blog schon länger verfolgt, der weiß, dass ich nicht die Größte bin. Immer wenn ich mir einen Midirock gekauft habe, ging der mir gleich bis zu den Füßen und das sah ganz bestimmt nicht „cool“ aus.

Ich habe nun einen gefunden (bei Forever21), der nicht den normalen Standards entspricht. Diesen hier habe ich schon vor langer Zeit gekauft. Eigentlich wollte ich ihn längst zurückschicken, weil er mir zu diesem Zeitpunkt einfach nicht gefiel. Ich war mir einfach nicht sicher, ob er mir richtig passt, weil er trotz der guten Länge ein wenig „wuchtig“ aussah.

Deswegen habe ich dazu einfach ein enges, geripptes Top kombiniert, damit ich nicht wie ein Kartoffelsack aussehe. Eigentlich muss ich gestehen, dass ich auch nicht wirklich auf gerippte Sachen stehe, aber dieses süße Top von H&M  hat es mir tatsächlich angetan. Davon habe ich mir dann auch gleich noch ein schwarzes gegönnt. Macht aber bloß nicht den Fehler und kauft euch eine Nummer größer. Diese Tops werden beim Tragen noch ein wenig  weiter, deswegen reicht die normale Größe, wenn nicht noch eine Nummer kleiner, völlig aus. Diese Bilder habe ich übrigens überhaupt NICHT bearbeitet. Das Licht und alles hat einfach gepasst :-).

DSC_0185

DSC_0183

DSC_0192

Shop the look:

 

DSC_0176

DSC_0165

DSC_0164

DSC_0160

DSC_0148

Outfit Details:

Midirock: Forever21

Top: H&M

Schuhe: SheIn (andere Farbe)

Eure Swantje 

Please follow me:

Related Post

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.