Mein erstes Mal… Trockenshampoo!

Bei dem Titel dachtet ihr euch wahrscheinlich auch: Man, man, man ist die witzig… Aber nein! Das ist wirklich ungelogen! Das war mein erstes Mal…Trockenshampoo. Ich muss zugeben, dass ich sehr schnell fettige Haare bekomme. Deswegen kann ich es mir auch nicht erlauben in einer normalen Arbeitswoche mal meine Haare für ein paar Tage in Ruhe zu lassen. Ne neee, das geht nicht. Deswegen hatte ich mal die Idee Trockenshampoo zu testen. Eigentlich bin ich da immer sehr vorsichtig gewesen, weil ich dachte, dass es die Haare bzw. den Ansatz noch fettiger erscheinen lässt. Ich habe dann mal das Shampoo von Batiste genommen, weil ich es in meiner Glossy Box hatte. Sonst wäre ich auch gar nicht darauf gekommen mal so etwas zu testen. Kommen wir zu dem Produkt und was es verspricht:

Batiste Trockenshampoo soll dem Haar zwischen zwei Haarwäschen, sprich wenn man mal auf dem Festival ist oder so und es nicht schafft seine Haare zu waschen, einen frisch gewaschenen Effekt verleihen. Außerdem soll es überschüssige Talgreste wie Fett entfernen UND das Haar voluminös, füllig und griffig machen. Das alles soll das kleine Trockenshampoo bewirken. Ganz schön viel für so wenig Geld (50ml für 1,50 Euro). Es gibt das Shampoo übrigens auch mit verschiedenen Duftnoten oder auch extra angepasst für sehr plattes Haar, mit Farbpigmenten und mit Styling-Effekt. Ich habe das fruity and cheeky cherry Trockenshampoo von Batiste.

Erster Eindruck:

Als Erstes muss ich sagen, dass es sehr leicht anzuwenden ist. Zuerst sollte man die Dose sehr gut schütteln. Dann soll man das Trockenshampoo mit einem Abstand von 30 cm. auf den Haaransatz sprühen. Einwirken lassen und dann mit den Fingerspitzen sanft einmassieren. Zum Schluss bürstet man die überschüssigen Reste aus dem Haar und dann kann man es wie gewohnt stylen. So einfach ist es. Zuerst hatte ich ein wenig Angst, weil plötzlich so weiß-graue Ablagerungen auf meinem Ansatz waren, aber die Ablagerungen verschwanden dann aber auch schnell wieder. Der Duft ist wirklich unschlagbar. Das Haar riecht nach der Anwendung extrem frisch und fruchtig. Fast zum Reinbeißen. Als ich das Zeug in meine Haare gesprüht habe und es denn eingewirkt hat, habe ich es schon gemerkt, dass die Haare viel mehr Volumen hatten als vorher. Irgendwie hatte ich danach auch das Gefühl, dass sie plötzlich so weich sind. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass Trockenshampoo für Notfälle auf dem Festival oder beim Campen absolut Sinn macht. Die Haare werden schön fluffig, haben tatsächlich mehr Volumen und riechen verdammt frisch. Ich habe nicht das Gefühl gehabt, dass auf der Kopfhaut noch irgendwelche Ablagerungen von dem Shampoo waren. Also ich kann das Trockenshampoo von Batiste nur empfehlen.

IMG_7653

Vorher:

Ein leicht strähniger Ansatz und sehr plattes Haar.

IMG_7657

IMG_7655

Nachher:

Deutlich mehr Volumen im Ansatz.

IMG_7649

IMG_7651

Ich bin sehr überrascht von diesem Produkt und empfehle es euch auf jedenfall weiter.

Eure Swanted

Please follow me:

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.