London Tipps für den perfekten Städtetrip

In London war ich vor ein paar Jahren. London ist eine wirklich sehr schöne Stadt. Leider habe ich die Stadt damals nicht so wirklich wahrgenommen, weil mich das vor 8 Jahren einfach noch nicht so richtig interessiert hat. Nun bin ich froh, wenn ich in einer fremden Stadt bin und viele neue Eindrücke sammeln kann. Ich sauge jede Stadt nur so auf. Nach London möchte ich deshalb gerne wieder. Dieses Mal möchte ich jeden Moment bewusst wahrnehmen.

Hier sind meine London Tipps für euch.

London-Städtetrip-City Trip-Skyline-Big Ben- London Eye-Swanted

Die richtige Unterkunft

London ist das beliebteste Städtereiseziel in Europa. Die Stadt ist bekannt für ihre winzigen, teuren Zimmer, doch es gibt auch preiswerte Unterkünfte, wenn man lange genug sucht. Ich persönlich bevorzuge schon Hotels, die schick anzusehen sind. Ich mag nicht gerne in einem kleinen Loch schlafen mit der Aussage, dass man ja eh den ganzen Tag unterwegs sein wird. Ich möchte mich schon dort wohlfühlen und abends entspannen können. Auf der Internetseite Nix-wie-weg habe ich einige bezahlbare Hotels gefunden.

What to do in London?

So gut wie jeder kennt die Filme von Harry Potter. In London ist das beliebte Studio, wo die Sets, Kostüme und Requisiten zu finden sind. Als absoluter Harry Potter Fan ist das auf jeden Fall ein MUSS. Tickets hierfür gibt es schon ab 69 Pfund. 

Die Residenz der Queen ist natürlich das nächste Highlight. Der Buckingham Palace sollte auch auf der Liste stehen, wenn man in London ist. Nächstes Jahr gibt es eine Summer Opening Tour durch den Buckingham Palace. Losgehen soll es ab Juli 2018 bis September 2018. Genaue Daten sind leider noch nicht vorhanden. Übrigens solltet ihr die Eintrittskarten im Voraus buchen, sie kosten ungefähr 23 Pfund.

Was wäre die Skyline der Stadt ohne das London Eye? Es ist derzeit das höchste Riesenrad der Welt. Insgesamt gibt es 32 Gondeln, eine Gondel kann bis zu 25 Personen transportieren. Eine Runde dauert ca. 30 Minuten. Von oben könnt ihr über die ganze Stadt blicken. Die Kosten für dieses Ereignis liegen um die 23 Pfund.

Der Tower of London ist ebenfalls eines der bekanntesten Gebäude der Welt. Eine 900 Jahre alte Geschichte erwartet einen über den königlichen Palast, den Hinrichtungsort, das Waffenlager, den Aufbewahrungsort für Juwelen und den Zoo.

Andere Sehenswürdigkeiten sind noch die Kirche Westminster Abbey, der Kensington Palace, das Gruselkabinett London Dungeon, das berühmte Wembley Stadion, der berühmte Uhrturm Big Ben, die Tower Bridge und die Millennium Bridge (war im Film Harry Potter zu sehen).

The best view 

Im Stadtteil Southwark steht der größte Wolkenkratzer von London, welcher aktuell das höchste Gebäude in der EU ist. Das Gebäude misst 310 Meter. Im Wolkenkratzer findet man diverse Restaurants,  mehrere Büroräume, einige Ausstellungen, ein Hotel, mehrere Luxuswohnungen und eine Aussichtsplattform. 

Von der Aussichtsplattform hat man den perfekten Blick über die ganze Stadt. Mit 25 Pfund pro Person ist es aber keine billige Angelegenheit.

London hat noch so viel mehr zu bieten. Neben den zahlreichen Pubs und Clubs, kann man auch viele Live-Auftritte im Covent Garden besuchen. Wenn man eine Shopping-Tour machen möchte, lohnt es sich beim Camden Lock Market vorbeizuschauen...Und wenn man in der großen Stadt einfach mal abschalten möchte, kann man in einen der zahlreichen Parks gehen. Die Londoner geben sich für die verschiedenen Grünflächen so viel Mühe und stecken viel Arbeit in die Parks. Mein absoluter Favorit unter den zahlreichen Parks ist eindeutig der Hyde Park. Die vielen kleinen Eichhörnchen waren einfach so zuckersüß.

Viel Spaß in London!

Ich hoffe euch hat mein kleiner Guide gefallen.

Eure Swantje 

Please follow me:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.