Life Collection: Über billigen Spott und puren Neid

image

„Hey Swanted“, Ich drehte mich um und bemerkte nur eine Bekannte. „Da ist ja die Fashionlady“. Alles klar…Ich hatte es durchschaut. Da versuchte sich wieder irgendjemand über mich lustig zu machen und es aber dabei witzig aussehen zu lassen. Klar wusste ich was auf mich zukommt. Denn ich mache ja etwas „anderes“ als die anderen. Etwas besonderes. Denn: Ich habe einen Blog. Oh mein Gott! Und der Name ist SWANTED! Ganz witziger Name. Seitdem ein Zeitungsartikel über mich in der Zeitung war, weil ich nebenbei auch noch ganz gut Fußball spiele und mein Blog dort kurz erwähnt wurde, sprechen mich andauernd Menschen an. Manche fassen das sehr positiv auf und sagen ehrlich, dass sie das gut finden. Für andere wiederum mag es etwas Absurdes sein. Weiß Gott warum. Ist es etwa, weil ich etwas neues mache (Hier auf dem Dorf ist es was neues)? Wahrscheinlich. Mögen manche Neider sein oder nicht, aber wieso müssen Menschen einem ihren billigen Spott so direkt entgegenbringen? Wieso wollen sie denjenigen bloßstellen? Vor allen anderen! Gerade sind es ja diejenigen, die sich als Erster einen neuen Post anschauen, weil sie neugierig sind. Denn frage ich mich immer wieder nur: Wieso liest du dir das durch, wenn du es sowieso komisch findest? 

Zuerst war mir das alles ziemlich unangenehm. Wollte alles möglichst geheim halten, aber da es nun fast alle in meiner näheren Umgebung wissen, ist es mir ziemlich Lachs geworden. Ich verbringe meine Zeit nun mal damit. Ich schreibe gerne Sachen auf, die mich bewegen. Ich begeistere mich nun mal gerne für Mode und den ganzen anderen „komischen Kram“. Klar wird hinter deinem Rücken getuschelt, wahrscheinlich wird sich darüber auch lustig gemacht, aber da muss man durch. Denn es gibt immer noch genug Menschen, die dir ihren Stolz entgegenbringen und dich loben. Spott und Neid ist überall. Wieso Menschen es anderen Menschen nicht gönnen mal Erfolg zu haben? Keinen blassen Schimmer… Mein Gott Leute wir müssen uns doch gegenseitig aufbauen und nicht niedermachen.

Eines habe ich durch meinen Blog schon jetzt definitiv mitgenommen: Steh zu dir und deinen Sachen, die du machst!

Ganz nach einem bekannten Lied: Lass die Leute reden 🙂

Eure Swanted

image

Please follow me:

Related Post

Comments

  1. 14. März 2016 / 13:34

    Die Meinungen über die Tatsache, dass ich einen Blog schreibe, sind gemischt, aber nie offensichtlich negativ oder eben verarschend. Selbst wenn: Ich glaube einfach nur, dass es etwas mit Neid und Missgunst zu tun, denn es ist ein Hobby wie jedes andere auch. Vielleicht ärgert es die Person, dass sie nicht selbst auf die Idee gekommen ist. In keinem Fall sollte man sich davon beeinflussen lassen und sein Ding weiter durchziehen! 🙂

    Liebste Grüße
    Dorina // Adeline und Gustav

    View Comment
    • Swanted
      15. März 2016 / 7:51

      Eben das denke ich mir dann auch 😉 Einfach weitermachen 🙂

      View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.