Königliche Hochzeitsikonen in diesem Jahr

Seit Jahrhunderten sieht sich die Öffentlichkeit königliche Hochzeiten an, um stilreiche Ideen für ihre Zeremonie zu sammeln. Wenn man an königliche Brautkleider denkt, kommen uns meistens lange Ärmel, Spitzen und lange Schleppen in den Sinn. Diese Kleider gehören zu einer speziellen Kategorie, getragen von starken und selbstbewussten Frauen, welche besonders viel Wert auf eine elegante Brautmode legen.

Wir haben uns mit JJ’s House Designerin Jessica zusammengesetzt, um die unterschiedlichen Merkmale der königlichen Stile von Brautkleidern zu besprechen.

Wir sind genau in die Details eingegangen. Von Queen Victoria bis Grace Kelly war die Rede, welche diese besonderen Stile in die Welt geführt haben.

königliche hochzeiten-mode-tipps-trends-jjhouse-fashion-brautkleid-braut-swanted

Dürfen wir vorstellen: Die königlichen Hochzeitsikonen

Queen Victoria

Königin Victoria, die besonders viel Wert auf den Trend der Brautmode gelegt hat, gehört wohl zu den unvergesslichsten Frauen in der königlichen Geschichte.

Es war das Jahr 1840, als sie die mutige Entscheidung traf, ein weißes Spitzenkleid zu tragen, um Prinz Albert zu heiraten.

In jenen Tagen war Weiß tatsächlich eine unpopuläre Farbwahl für Hochzeitskleider. Ihre Wahl war sowohl stilistisch als auch politisch und löste den uralten Trend aus, ein weißes Kleid für die Ehe zu tragen.

Grace Kelly

Grace Kelly war vielleicht einer der einflussreichsten Braut-Trendsettlerin nach Queen Victoria.

Die Oscar-Preisträgerin heiratete Prinz Rainer III. von Monaco im Jahre 1956 und ihr Kleid beeinflusst bis heute noch die Brautmode. Ihr ikonisches Hochzeitskleid wurde von Helen Rose, die Academy Award ausgezeichnete Kostümdesignerin mit MGM, entworfen. Das Oberteil war aus hochverzierter, antiker Brüsseler Spitze mit hunderten von Perlen. Sie trug eine Blumenkrone aus Juliette, welche Ihren einzigartigen Schleier an der richtigen Stelle hielt. Für das Brautkleid wurde über 400 Meter Stoff verwendet und es wurde in 10 unterschiedlichen Teilen aufgeteilt. Aus diesem Grund ist es auch kein Wunder, dass Grace Kelly an ihrem Hochzeitstag einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat.

Princess Diana

Lady Diana Spencer heiratete Prinz Charles von Wales im Jahre 1981 in einem eleganten Elfenbein Taft-Kleid, welches von David und Elizabeth Emanuel entworfen wurde. Es zeigt Einzelheiten, die keine Braut bis zu diesem Zeitpunkt jemals ans Licht gebracht hatte. Darunter trug sie einen atemberaubenden Schmuck aus 10.0000 Perlen. Aufwendige Strickereien verschönerten das Kleid und zudem trug sie einen Schleier, der atemberaubende 25 Meter lang war. Ihr Kleid passte kaum in den Wagen, der sie zur St. Pauls Kathedrale fuhr.

Kate Middleton

Kate Middleton ist die erste Königin, die besonders viel Wett auf einen modernen Hochzeitstrend gelegt hat.

Ihr Kleid hinterließ einen bleibenden Eindruck in der Brautmode, und fast ein Jahrzehnt später ist es immer noch unvergesslich. Ihr ikonisches Brautkleid wurde von Sarah Burton für Alexander McQueen entworfen. Die Prinzessin hat sich von ihren königlichen Vorgängerinnen inspirieren lassen und sich deshalb auch für einen Spitzenkragen und langen Ärmeln entschieden. Sie kombinierte ihr unvergessliches Design mit modernen Details, wie zum Beispiel mit einer Einlage an den Hüften, die einer geöffneten Blume ähnelte.

Meghan Markle

Im Gegensatz zu den anderen königlichen Damen, setzte Meghan Markle zur ihrer Hochzeit mit Prinz Harry statt auf „Größer ist besser“ auf „weniger ist mehr“. Sie heiratete im Jahr 2018 in einem Minikleid, das von Clare Waight entworfen wurde. Jedoch entschied sie sich dafür, die langen Ärmel beizubehalten. Zudem trug sie einen Schleier, der 16 Meter lang war.

Obwohl diese Kleider nie ersetzt werden können, sollten Ihnen diese königlichen Brautkleider dabei helfen, für sich den richtigen Stil zu finden und zudem können Sie ein paar Ideen mitsichnehmen. Nehmen Sie ein paar Tipps von JJ’s House Designerin, Jessica und die Königinnen oben und kleiden Sie sich wie eine Königin an Ihrem großen Tag.

Interessiert ihr euch für die königlichen Hochzeiten?

Welcher Stil gefällt euch am besten?

Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit JJ's House entstanden.

Please follow me:

Related Post

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.