Gesichtspeeling ganz einfach selber machen

Mein heutiges Thema lautet: Gesichtspeeling! Die Sonne geht schneller unter und die Haut wird langsam fahl und trocken? Wenn das passiert, dann kann ein Peeling helfen. Es trägt die alten Hornschüppchen ab, reinigt die Poren und regt die Durchblutung an. Damit ihr nicht Unmengen an Geld ausgebt und ihr euch irgendwelche Chemiekeulen ins Gesicht schmiert, habe ich für euch eine günstige und natürliche Variante rausgesucht. Es ist wirklich kinderleicht und super günstig.

Hier noch ein paar kleine Fakten allgemein zum Gesichtspeeling:

Nr.1: Unsere Haut erneuert sich ganz allein alle 28 Tage.

Nr. 2: Hautzellen werden in dieser Zeit aus der Tiefe an die Oberfläche geschickt, wo sie dann abgetragen werden.

Nr. 3: Je älter wir werden, desto langsamer wird dieser Prozess.

Nr. 4: Peelings bringen den Zyklus zur Erneuerung auf Trab.

Nr. 5: Manche Haut hat Probleme damit, die abgestorbenen Zellen von allein loszuwerden: Verhörnungsstörung.

Nr. 6: Alte Verstopfen so die Poren und somit sind Unreinheiten wie Mitesser nicht weit weg.

Nr. 7: Peelings machen die Poren wieder frei.

Was ihr für ein Gesichtspeeling braucht:

Kaffee, Kaffeefilter, Öl, eine Tasse, Wasserkocher

dsc_0135

Zweck des Peelings mit Kaffee:

Belebt und strafft.

What to do:

Schritt 1: Erst einmal bringt ihr das Wasser zum Kochen, dann setzt ihr den Filter auf die Tasse, füllt 2-3 Löffel Kaffeepulver ein und schüttet das Wasser drauf.

dsc_0138

dsc_0141

Schritt 2: Lasst den Kaffe so ruhig ein paar Minuten stehen. Zum Abkühlen. Nutzt die Zeit nun, um euer Gesicht mit Wasser sanft zu reinigen und massiert euer Gesicht danach mit etwas Öl ein. Ich habe einfach dieses Körperöl von Rossmann genommen. Ihr könnt aber auch jedes andere Öl benutzen. Mein Öl riecht zudem ein wenig nach Vanille.

dsc_0145

dsc_0147

Schritt 3: Tragt nun den noch warmen Kaffeesatz auf euer Gesicht auf. Massiert es dabei vorsichtig in euer Gesicht ein. Nicht zu stark, weil die Haut im Gesicht sehr empfindlich ist. Lasst es anschließend ein paar Minuten drauf.

dsc_0151

dsc_0153

Schritt 4: Wascht den Kaffeesatz nun gründlich von der Haut ab und fertig ist das selbst gemachte Gesichtspeeling. Ich finde man erkennt auch schon, dass die Poren viel kleiner geworden sind. Zudem fühlt sich mein Gesicht nun an, als wäre es ein weicher Baby-Popo.

dsc_0156

Das war’s auch schon mit meinem Peeling. Ich hoffe ihr probiert es mal aus und merkt auch eine Verbesserung der Haut. Kleines Geld, kleiner Aufwand, große Wirkung. Ihr solltet es allerdings nicht zu oft machen, da die Haut sich nicht so schnell regenerieren kann und das würde sie irgendwann kaputt machen. Dann wäre sie zu empfindlich. 3 Mal im Monat reicht da, denke ich, schon vollkommen aus.

Viel Spaß damit!

Eure Swantje 

 

 

Please follow me:

Related Post

Comments

  1. 24. September 2016 / 16:54

    Super Tipp, liebe Swantje!!
    Besonders für empfindliche Haut (wie ich sie habe) eignet sich ein selbstgemachtes Bio-Peeling perfekt.
    Den Fakt, dass sich unsere Haut alle 28 Tage selbst erneuert wusste ich beispielsweise noch gar nicht! 🙂

    Viele Grüße,
    Susa

    http://www.misssuzieloves.de

    View Comment
    • Swanted
      25. September 2016 / 10:29

      Im Winter habe ich auch immer sehr empfindliche Haut und diese Zutaten hat wirklich jeder im Haus 🙂 Günstig und wirksam 😉

      View Comment
    • Swanted
      25. September 2016 / 10:29

      Danke dir 🙂 Ja super günstig und einfach zu machen 🙂

      View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.