Geburt, Leben, Tod – C’est la vie.

Das Leben ist eine harte Herausforderung. Manchen Menschen fällt das Leben leicht. Für sie ist nichts unmöglich, denn irgendwie fällt ihnen alles in den Schoss. Mal mit großer Anstrengung und manchmal brauchen sie nicht einmal etwas dafür zu tun. Für andere Menschen wiederum ist das Leben sehr schwer. Sie bekommen vielleicht nicht immer das, was sie vielleicht verdient haben, egal ob sie viel dafür getan haben oder nicht. Das Leben ist ein starker Gegner. Manchmal glaubt man für einen kurzen Moment, dass man diesen Gegner besiegen kann, aber dann wird einem wieder kräftig ins Gesicht geschlagen und muss feststellen, dass dieser eine Gegner uns doch immer wieder besiegen wird.

Outfit-Fashion-Geburt-Leben-Tod-Dress-Jeans Fritz-Swanted-Blog-Tattoo

Outfit-Fashion-Geburt-Leben-Tod-Dress-Jeans Fritz-Swanted-Blog-Tattoo

Die Geburt - ein Wunder der Natur

Wenn Babys ihre kleinen Augen das erste Mal, aufgrund des grellen Lichtes, zusammenkneifen, dann ist das vermutlich der schönste Augenblick auf dieser Welt für die frischgebackenen Eltern. Sie können endlich ihr 'Werk' in den Händen halten. Ihr eigen Fleisch und Blut. Sie können das kleine Wunder der Natur zum ersten Mal begrüßen und sich wie richtige Eltern fühlen. Ab diesem Moment passiert etwas mit den Eltern. Sie machen wahrscheinlich den größten Sprung in ihrem Leben. Sie nehmen erstmals das Gefühl wahr, wie es ist, wenn man wirklich gebraucht wird. Manche Eltern können ihre Gefühle in diesem Moment gar nicht beschreiben, die meisten sind und bleiben auch erst einmal für eine gewisse Zeit sprachlos und können ihr Glück kaum fassen.

Outfit-Fashion-Geburt-Leben-Tod-Dress-Jeans Fritz-Swanted-Blog-Tattoo

Outfit-Fashion-Geburt-Leben-Tod-Dress-Jeans Fritz-Swanted-Blog-Tattoo

Das Leben - eine wilde Achterbahnfahrt

Das Menschsein beginnt zwar schon ganz weit vor der Geburt, aber das Leben beginnt für den Säugling erst nach der Geburt. Dann geht es los. Es durchläuft eine turbulente Kindheit. Mal mit negativen Erfahrungen, die einige Lernprozesse mit sich bringen und mal mit positiven Erinnerungen, die zu festen Säulen der eigenen Persönlichkeit werden. Nach der Kindheit kommt die noch viel turbulentere Jugend. Die ersten pubertären Anzeichen. Die erste große Liebe. Der erste Sex. Alles geht drunter und drüber, bis die ersten Berufserfahrungen gesammelt werden. Ab hier wird das Leben etwas geregelter. Doch sich selbst gefunden, hat man sich noch lange nicht. Man sagt ja immer, dass die Pubertät eine schwere Phase ist, aber die Mittzwanziger, das könnt ihr mir glauben, sind noch viel anspruchsvoller.

Mit Mitte 20 weiß man irgendwie immer noch nicht, was man will oder wer man wirklich ist. Man versucht alles mögliche, um seine Ziele oder Träume zu verwirklichen, weil man Angst hat, dass die Zeit doch schneller vorbei geht als geplant. Man steckt mitten in den Vorbereitungen und Planungen für den Rest unseres Lebens.

Outfit-Fashion-Geburt-Leben-Tod-Dress-Jeans Fritz-Swanted-Blog-Tattoo

Der Tod - Der vielleicht letzte Abschnitt

Nach unserem richtigen Leben kommt der vielleicht letzte Abschnitt. Da ich noch nicht in diesem Alter bin, kann ich nur mutmaßen, wie es ist, wenn man sich diesem Abschnitt nähert. Der Tod ist nervig. Er ist gemein. Manchmal kommt er sehr unverhofft und lässt ein tiefes Loch auf der Erde. Manchmal kündigt er sich sogar an, doch auch dann hinterlässt er ein tiefes Loch. Doch wisst ihr, was so schlimm an dem Tod ist? Er gehört einfach zu unserem Sein. Theoretisch leben wir für den Tod. Deswegen sollte man das Leben genießen. In vollen Zügen. Seine Träume verwirklichen und nicht immer alles aufschieben, denn dafür ist unser Leben einfach zu kurz.

Outfit details

Kleid: Jeans Fritz

Schuhe: JustFab

Outfit-Fashion-Geburt-Leben-Tod-Dress-Jeans Fritz-Swanted-Blog-Tattoo

Outfit-Fashion-Geburt-Leben-Tod-Dress-Jeans Fritz-Swanted-Blog-Tattoo

*Dieser Post ist in freundlicher Kooperation mit Jeans Fritz entstanden.

Wie findet ihr Melana's Kleid? Was habt ihr euch eigentlich für euer Leben vorgenommen?

 

Please follow me:

Related Post

Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.