Eine Woche auf Fuerteventura Teil 1

Endlich mal Erholung. Geplant war ein Erholungsurlaub zu zweit. In einem warmen Land, wo das Wetter zu 100% nur schön sein kann. Dieses Mal waren wir im Reisebüro und haben uns gründlich beraten lassen. Entschieden haben wir uns dann für Fuerteventura. Ich war vorher noch nie dort. War also total aufgeregt, als es endlich los ging. Der Hinflug war sehr angenehm. Keine Turbulenzen oder sonstiges. Dort angekommen war ich erst einmal sprachlos. So eine steinige Landschaft hatte ich zuvor noch nicht gesehen. Vom Flughafen ging es mit einem Bus unseres Reiseunternehmens Tui zum Hotel. Gefahren sind wir ca. 1 Stunde von Puerto del Rosario bis Corralejo. Dort war dann auch unser Hotel Las Marismas.

las marismas-urlaub-fuerteventura-corralejo-swanted-travel

frühstück-breakfast-travel-fuerteventura-las marismas-swanted

minigolf-fuerteventura-las marismas-corralejo-swanted-travel

Unser Appartement war richtig schön. Ein separates Schlafzimmer, eine Stube, ein großes Badezimmer, eine offene Küche und ein sehr großer Balkon. Es war schön eingerichtet und hat uns vollkommen ausgereicht. Die Sauberkeit war am Anfang auch sehr gut. Allerdings hatte ich das Gefühl, dass das im Laufe unseres Aufenhalts nachgelassen hat. Wir haben zu unserem Aufenhalt Frühstück dazugebucht. Jeden Morgen ein großes Buffet. Es war auf jeden Fall für jeden was dabei. Von Baked Beans, über Brötchen bis hin zum leckeren Obst. Alles war dabei.

Die Hotelanlage war richtig schön. Ich hatte sowas schon lange nicht mehr gesehen. Sonst hatten mein Freund und ich nur Städtereisen gemacht. Wir hatten total vergessen wie ein richtiger Strandurlaub war. Auf jeden Fall waren auf der gesamten Hotelanlage so unglaublich viele Palmen und eine Katzen-Aufnahme-Station. Drei große Poolanlagen, eine Poolbar, ein Gym,ein Minigolf-Platz, ein Supermarkt und eine weitere Bar waren auch vor Ort. Ich habe mich jeden Morgen ein bisschen über die Leute lustig gemacht, die mit ihren Handtüchern eine Liege reserviert haben. So doof.

water-sea-fuerteventura-atlantischer ozean-corralejo-swanted-travel

water-sea-fuerteventura-atlantischer ozean-corralejo-swanted-travel

sea-swanted-travel-urlaub-fuerteventura-corralejo-lobos

Am ersten Tag sind wir die ganze Zeit nur durch die Stadt geschlendert und haben uns ein nettes Plätzchen am Strand gesucht. Es war gar nicht so einfach sich für einen Platz zu entscheiden, weil es so viele kleine Strandabschnitte gab. Manche waren gut besucht, an manchen Stellen war aber auch fast gar nichts los. Das Wasser war so schön. Blau und perfekt für eine Abkühlung.


Am Ende des Tages hat es uns dann erwischt. Sonnenbrand pur. Ehrlich gesagt haben wir nicht wirklich daran gedacht uns intensiv einzucremen. Mein Freund hatte immerhin eine Mütze auf, ich aber leider nicht. Das hatte ich am Abend dann auch gemerkt. Sonnenstich! Mit Übelkeit, Fieber, Schüttelfrost, Kreislauf und allem was noch dazu kam. Darauf den Tag lag ich den ganzen Tag im Bett. Ich konnte wirklich nichts. Sobald ich versucht habe irgendwas zu machen, wurde mir sofort schwindelig und ich musste mich wieder hinlegen. Also Kinder, was sagt uns das? Cremt euch gut ein und setzt eine Mütze auf, auch wenn es doof aussieht! Und ganz wichtig: Trinken, trinken, trinken!

landscape-landschaft-fuerteventura-travel-swanted

landscape-landschaft-fuerteventura-travel-swanted

Strand-dünenstrand-naturschutzgebiet-fuerteventura-sand-swanted-travel

 

Das Wetter hat für Anfang Mai mitgespielt. Es war immer durchschnittlich 24 Grad. Was sich aber definitiv wärmer angefühlt hat, weil die Sonne die ganze Zeit präsent war. Durch den ständigen Wind war es total angenehm. Übrigens ist das Gebiet im Norden von Fuerteventura perfekt für Surfer gedacht. Die Wellen waren wirklich beachtlich.


Einen Tag nach meinem Bett-Tag haben wir uns ein Auto gemietet. Das konnte man ganz bequem über unser Hotel machen, die uns dann vermittelt haben. Pro Tag haben wir für einen neuen Opel Corsa 36 Euro bezahlt, was vollkommen in Ordnung war. Zum Schluss mussten wir das Auto natürlich wieder volltanken, was bei den günstigen Benzin Preisen ein Witz war (1,024 Euro pro Liter). Wir sind an dem Tag über die komplette Insel gefahren (Insgesamt Benzin Preis für die zurückgelegte Strecke: ca. 25 Euro). Von unserem Ort Corralejo bis ganz in den Süden und wieder zurück. Dabei sind wir nicht immer Hauptstraßen gefahren. Ab und an waren wir auf irgendwelchen Schotterpisten, wo wir dann unglaublich schöne Ecken entdeckt haben.

Beach-strand-fuerteventura-swanted-travel diary-sky-wolken-waves

fernrohr-landschaft-landscape-mütze-fuerteventura-berge-sand-steine-swanted-travel

fernrohr-landschaft-landscape-mütze-fuerteventura-berge-sand-steine-swanted-travel

fernrohr-landschaft-landscape-mütze-fuerteventura-berge-sand-steine-swanted-travel

fernrohr-landschaft-landscape-mütze-fuerteventura-berge-sand-steine-swanted-travel

food-essen-fuerteventura-tapas-swanted-travel

 

 

 

Dadurch, dass wir ein Appartement hatten, sind wir nicht immer Essen gegangen. Es war unsere Absicht einen schönen, aber günstigen Urlaub zu haben. Deswegen haben wir uns meistens aus dem nächsten Supermarkt etwas gekauft, was wir in unserer Küche zubereitet haben. Natürlich haben wir das nicht immer gemacht, weil wir schließlich auch mal die Landesküche probieren wollten. Überall haben wir Schilder gelesen, dass gerade Tapas im Angebot waren. Insgesamt 8 Schalen mit verschiedenen Häppchen plus eine Flasche Weißwein für ca. 25 Euro. Man mag vielleicht denken, dass es zu wenig für 2 Personen ist, aber das täuscht. Wir sind gut satt geworden, ohne dass wir uns überfressen haben.

Das war der erste Teil unseres Urlaubs auf Fuerteventura. Ich hoffe ich konnte euch einen ersten Einblick in diese wunderschöne Insel verschaffen.

Wenn ihr fragen habt, dann ab damit in die Kommentare 🙂

Eure Swantje

Please follow me:

Related Post

Comments

  1. 19. Mai 2017 / 13:19

    Hach danke, dass du uns ein STück mitgenommen hast in deinen Urlaub liebe Swantje!!
    Ich liebe das Meer einfach und könnte mir das ewig angucken 🙂 Aber auch die sonstige Natur von Fuerteventura finde ich suuper spannend!

    Ich bin gespannt auf den nächsten Teil!

    Ich wünsche Dir einen wunderbaren Freitag und einen tollen Start ins Wochenende! 🙂
    Liebe Grüße an Dich! ❤ Saskia | http://www.demwindentgegen.de

    View Comment
    • Swanted
      22. Mai 2017 / 10:42

      Die Natur ist suuuuper schön dort 🙂
      Ich hoffe, du hattest ein schönes Wochenende 🙂

      View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.