Die Sommerzeit ist zurück oder auch nicht // Life Collection #7

Hallo liebe Leute zu meiner heutigen Life Collection #7.

Sommerzeit vs. Medienplage:

Sommerzeit hin oder her. Ich kann das langsam nicht mehr hören. Heute ist der heißeste Sommertag des Monats August. Wuuuhuu! Nicht gut. Überflüssig. Genau das berichten die Medien jedes Mal, wenn es über 25 Grad ist. Als ob es etwas Besonderes wäre, dass man im Sommer mal gutes Wetter hat. Eigentlich sollte es doch selbstverständlich sein? Klar hatten wir die letzten Wochen nicht allzu schönes Wetter, aber es gibt doch noch wichtigere Themen, als andauernd darüber zu berichten? Meine schlechte Laune bezieht sich deswegen nicht nur auf das Wetter, sondern auch auf die Medien, die aus jeder Mücke einen Elefanten machen. Ja wir hatten tolles Wetter, ja es waren über 30 Grad, aber muss man das alles immer so hochpuschen? Im Sommer ist es ja anscheinend so ein Wunder, dass wir mal zwischen 25 und 30 Grad haben. Was ein Wunder der Natur. Alles wird von den Medien übertrieben dargestellt. Ebenso der Prozess von Gina-Lisa Lohfink. Ich denke, dass jeder die derzeitige Situation von ihr mitbekommen hat. Es dreht sich um Vergewaltigung, eventuelle Falschaussage und Demütigung. Könnt ihr euch ja nochmal im Netz durchlesen, es gibt definitiv genug Artikel darüber. Nun meine Meinung dazu: Jeden verdammten Tag lese ich darüber etwas in den Nachrichten. Es fing alles an, dass ein Video rumging, wo sie laut ihrer Aussage vergewaltigt wurde, dann hat sie ein paar Männer angeklagt. Die haben sich natürlich einen super Anwalt geholt und sind dagegen angegangen. Mehrere Monate Prozess, mehrere Monate Demütigung der besagten Frau, viele Monate mehr Freiheit für die angeblichen Täter.

Am letzten Tag das Urteil: Falsche Anschuldigung!?!?!??!

Sie soll gelogen haben? Obwohl es ein unwiderlegbares Video gibt? Hallo? Ihr fragt euch sicherlich, was die Medien damit zu tun haben. Allerhand. Klar, ist sie nicht gerade eine Vorzeige-Schwiegertochter, aber wer hat sie extrem in der Öffentlichkeit gedemütigt? Die Medien. Wer macht den ganzen Prozess noch unerträglicher für sie? Die Medien, in dem sie ihr jeden Tag auf Schritt und Tritt folgen. Sie zeigen immer genau das, was einen Menschen in so einer Situation schlecht aussehen lässt. Das sie eventuell Zuhause saß und sich umbringen wollte bzw. sie Zuhause war und sich von dem ganzen Prozess ausruhen wollte. Davon wird nichts berichtet. Es wird nur berichtet, dass sie wieder auf Malle einen Auftritt hatte, aber hallo Leute? Das ist doch ihr „Job“? Irgendwoher muss doch das Geld reinkommen? Klar sieht das natürlich nicht gerade schön aus, aber was soll sie machen? Soll sie sich in ihrem Haus einschließen und ihrem „Job“ nicht mehr nachgehen?

Die Meinungen mögen hier zwar sehr auseinander gehen, aber das ist eben meine Meinung. Im Endeffekt geht es doch um die Vergewaltigung und wie die Medien damit umgehen. Wie viele Frauen und Mädchen sitzen nun Zuhause und wissen nicht, was sie machen sollen? Anzeige stellen oder lieber nicht? Das kann doch nicht die Möglichkeit sein…Klar haben die Medien größtenteils nichts mit dem Urteil zu tun, aber ganz unschuldig sind sie an der derzeitigen Situation auch nicht. Sie verschlimmern die seelische Belastung der Opfer einfach ungemein.

Foodguide:

image

Nach dem Urlaub musste ich mal wieder anfangen mich gesund zu ernähren. Es klappt zwar noch nicht immer, aber der Wille ist da. Hier gab es ein Stück Putenfleisch, Tomate und Mozzarella, ein paar Karotten und ein bisschen Salat. Nichts aufregendes, aber Abends für den schnellen Hunger einfach perfekt. Dennoch bin ich nicht so eine, die euch vorleben möchte sich zu 100% gesund zu ernähren. Das ist einfach nicht so mein Ding. Ich gönne mir oft und gerne mal ein Stück Schokolade oder am Wochenende auch gerne mal eine Pizza. Ich bin da eher die Fraktion: Frauen mit Kurven sind sexy.

image

Eine Melone geht bei diesen Temperaturen aber natürlich immer.

Ootd’s:

Processed with VSCO with f2 preset

Rock: H&M

Schuhe: H&M

Hemd: H&M

Dieses Outfit habe ich am Wochenende getragen. Mein Freund hatte einen Auftritt und die Temperaturen waren schön angenehm. Abends wird es allerdings ganz schön schnell frisch, sodass ich beim nächsten Outdoor Auftritt wohl doch wieder eine lange Hose anziehen muss.

image

Shirt: H&M

Shorts: H&M

Schuhe: Missguided

Dieses Outfit hatte ich am Freitag an. Sehr simpel, aber super praktisch. Ich bin im Sommer eher für kurze Shorts, anstatt für Röcke. In Shorts fühle ich mich einfach wohler. Dazu ein Shirt, was man in der Taille mit einem kleinen Stoffgürtel zusammenbinden kann und meine Espadrilles.

Ich hoffe ihr könnt die bald endende Sommerzeit nun noch genießen. Diese Woche fängt ja glaube ich die meteorologische Herbstzeit an. Irgendwie freue ich mich schon euch bald coole Herbst Styles zu zeigen.

Eure Swantje

Please follow me:

Related Post

Comments

    • Swanted
      2. September 2016 / 10:40

      Hihi, das freut mich, dass es dir gefällt 🙂

      View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.