Denim-Trend-Swanted-Blog-Fashion-Sieh an-Jeansjacke-Jeanshose

Denim Trend: Hosen, Jacken und Co.

Denim war letztes Jahr schon total angesagt. Während letztes Jahr aber noch die Mom-Jeans bei jedem im Warenkorb war, sind dieses Jahr neue Teile in Denim total angesagt. Jeans gehört einfach in jeden Kleiderschrank. Egal ob man den blauen Baumwollstoff als Hose, als Jacke oder auch als Rock hat. Jeder hat mindestens ein Teil Zuhause.

Denim-Trend-Swanted-Blog-Fashion-Sieh an-Jeansjacke-Jeanshose

Woher stammt 'Denim'

Normal wird die Jeans aus einem robusten, blauen körperbindenden Baumwollstoff hergestellt. Die Jeans liegt nicht nur bei jedem von uns im Kleiderschrank, auch der Name ist überall bekannt. Der Name kommt aus der italienischen Stadt Genua, aus der auch die Stoffe der ersten Baumwollhosen kamen. Aus der französischen Form des Städtenamens 'Gênes' entwickelte sich in Amerika die Aussprache 'Jeans'.

Levis Strauss ist wahrscheinlich jedem bekannt. Er wurde in Franken geboren und wanderte 1847 nach San Francisco aus. Levis Strauss fertigte für die Arbeiter vor Ort robuste Arbeitskleidung her und zwar nahm er die 'Gênes' und fertigte sie aus dem Stoff 'Serge de Nîmes' (Gewebe aus der Stadt Nîmes) her. Serge de Nîmes, wenn man sich den Stoff nochmal genauer durchliest, wird man erkennen, dass dort das Wort Denim drinsteckt. Der Name wurde erschaffen.


Ihr fragt euch bestimmt, warum wir bei den Bildern ein paar Blusen eingefügt haben. Es geht beim Denim-Trend nicht nur um den robusten Stoff. Immer mehr Designer ahmen die Farbe des bekannten Stoffes nach. Die Farbe Indigo.

Denim-Trend-Swanted-Blog-Fashion-Sieh an-Jeansjacke-Jeanshose

Denim-Trend im Jahr 2018

Denim ist heutzutage ein absolutes Must-Have. Früher nur als einfache Hose für die Arbeiter gedacht, heutzutage gibt es zahlreiche Varianten in dem blauen, robusten Stoff. Hosen aus dem Stoff sind heute nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Kleider, Jacken, Schuhe, Accessoires, Westen, Shirts und Blusen. Doch welche Teile trägt man nun in diesem Jahr?

Verschiedene Teile gibt es nun in Dark Denim. Es ist der neue Trend im Jahr 2018. Auf sämtliche Verzierungen und auffällige Nähte wird bei der dunklen Jeans komplett verzichtet. Der Fokus soll ja schließlich auf der Jeans sein.

Außerdem ist dieses Jahr der All-Over-Look total angesagt. Eine Jeans zu tragen ist schon extrem cool, aber dazu auch noch eine lässige Oversized-Jacke in Denim? Perfekt!

Patches waren letztes Jahr. Genauso wie ein Streifen an der Seite der Jeans. In diesem Jahr lautet das Motto: Willkommen Patchwork!

Aber eine Jeans wäre noch lange keine Jeans, wenn es sie nicht auch in anderen Farben geben würde, oder? Gerade im Frühling kann man Jeans-Teile in Pastell-Farben gut zu luftigen Blusen kombinieren.

 

Denim-Trend-Swanted-Blog-Fashion-Sieh an-Jeansjacke-Jeanshose

Habt ihr auch verschiedene Denim-Teile im Kleiderschrank? Denkt ihr auch, dass die Kleidungsstücke aus dem besagten Stoff ein Must-Have sind?

Swanted-Blog-Blogger-Fashion-DIY-Beauty-Lifestyle-Swantje-Melana

Follow us

2 thoughts on “Denim Trend: Hosen, Jacken und Co.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.