Das JA-Sager-Syndrom. Nur etwas anders.

Nett sein. Das wollen wir doch irgendwie alle. Wir wollen bei anderen in der Öffentlichkeit gut ankommen. Wollen sympathisch wirken. Eben nett sein. Es sind wertvolle Eigenschaften. Jeder sollte zu anderen nett sein. Es kann aber auch schief gehen. Irgendwann übertreiben wir es mit der Höflichkeit. Wenn jemand uns um etwas bittet, dann stimmen wir zu. Wir erledigen es für sie. Meist ohne darüber nachzudenken. Egal was es ist. Wir wollen nett sein. Man leidet dann unter dem sogenannten JA-Sager-Syndrom. 

Nun ist mir letztens ein neues Phänomen aufgefallen. Das JA-Sager-Syndrom hat sich weiterentwickelt. Oder haben wir uns zurückentwickelt? Wir standen in einer Gruppe. Man hat sich unterhalten. Es wurde angefangen sich über andere lustig zu machen. Sich über sie lustig zu machen. Sie wurde schlecht gemacht. Eigentlich kannten wir sie nicht wirklich. Wir wussten nur, dass sie immer sehr auffällige Sachen anzieht. Manchmal unpassende Sachen. Das ist natürlich ein Grund. Nicht. Auf jeden Fall wurden derbe Gerüchte in die Welt gesetzt. Derbe. Und ich? Stand einfach nur da und habe JA gesagt. Ja. Das JA-Sager-Syndrom geht auch anders. Man bestätigt andere. Man bestätigt sie in ihren Lästereien, in ihren Lügen und in ihren dreckigen Gerüchten. Ich hatte ein schlechtes Gewissen. Klar redet man mal über andere Personen, wer tut das nicht? Aber wieso konnte ich dieses Mal nichts gegen ihre fiesen Kommentare sagen? Wollte ich mich nicht unbeliebt machen? Wollte ich die gute Stimmung nicht versauen?

Ich war feige. Ich weiß, dass es falsch war. So wollte ich nicht sein. Ich will kein JA-Sager sein. Ich habe meine eigene Meinung! Und wenn man eine Person nicht kennt, dann hat man nicht das Recht über sie schlecht zu urteilen! Egal wie die Person rumläuft. 

JA-Sager-Baskenmütze-French-Parisian-Hoodie-rosa-Vans-Oldskool-Swanted

JA-Sager-Baskenmütze-French-Parisian-Hoodie-rosa-Vans-Oldskool-Swanted

Zum Outfit "JA-Sager-Syndrom"

Dieses Mal habe ich JA zu rosa gesagt. ICH wollte es. Es war kein Trend. Ich fand es toll. Egal was die anderen sagen. Deswegen trage ich es. Die rosa Baskenmütze habe ich in meinem letzten Post schon getragen, die Details dazu findet ihr HIER. Den Hoodie habe ich ausgesucht, weil es mein absoluter Liebling ist. Und er ist rosa. Mehr brauche ich dazu glaube ich nicht sagen. Die Schuhe sollen bei diesem Outfit im Fokus stehen. Diese rosa Sneaker habe ich von Trendfabrik. Vans stehen bei meinen Outfits sehr oft im Mittelpunkt, aber dieses Mal mussten es die Vans Sk8-Hi sein. Sie sind einfach so unglaublich bequem und in rosa auch noch ein echter Hingucker. Sind doch schick oder nicht?

https://www.trendfabrik.de/schuhe/damen/sneaker

https://www.trendfabrik.de/schuhe/damen/sneaker

JA-Sager-Baskenmütze-French-Parisian-Hoodie-rosa-Vans-Oldskool-Swanted

JA-Sager-Baskenmütze-French-Parisian-Hoodie-rosa-Vans-Oldskool-Swanted


Outfit details

Hoodie: Bershka (Ähnlicher: HIER)

Mütze: hutshopping

Jeans: H&M

Schuhe: Trendfabrik


 

Vans-Oldskool-Schuhe-Swanted-Fashion-Outfit-Hoodie

Vans-Oldskool-Schuhe-Swanted-Fashion-Outfit-Hoodie

Wie findet ihr das Outfit?

Übrigens darf ich ankündigen, dass am Mittwoch auf dem Blog etwas passiert. Seid gespannt!

Eure Swantje 

Please follow me:

Comments

  1. 4. Dezember 2017 / 12:09

    EIn super schöner Look! Und dieses Ja Sager Syndrom kenne ich auch nur zu gut. Manchmal ist es einfach der einfacherer Weg um einer Diskussion au dem Weg zu gehen. Leider aber auch die falsche Einstellung 🙂
    Liebe Grüße
    Sarah

    View Comment
    • Swanted
      5. Dezember 2017 / 8:03

      Danke dir 🙂
      Ja leider ist es der einfachere Weg… Deswegen habe ich auch darüber nachgedacht 😉
      Lieb Grüße zurück 🙂

      View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.