4 einfache Frisuren zum Nachmachen

Endlich mal wieder ein neuer Beauty Post. Extra für euch habe ich einfache Frisuren rausgesucht, ein bisschen abgewandelt und für euch Schritt für Schritt Anleitungen gemacht. Denn will ich euch bei dem schönen Wetter mal nicht so lange aufhalten und fange auch direkt an.

  Frisur Nr. 1:

image

Schritt 1: Zuerst nehmt ihr euch drei kleine Strähnen so wie auf dem ersten Bild.

Schritt 2: Dann fangt ihr an einen kleinen Braid zu flechten. Sprich nicht wie bei einem normalen geflochtenen Zopf oben rüberlegen, sondern bei Braids legt man die einzelnen Strähnen immer unter die Mittlere und nimmt immer ein bisschen offene Haare dazu.

Schritt 3: Immer fleißig flechten!

Schritt 4: Wenn ihr auf Ohrhöhe angekommen seid, flechtet ihr trotzdem weiter, ihr nehmt aber ab da nun keine offenen Haare mehr dazu.

Schritt 5: Ein bisschen mit Spangen fixieren und den geflochtenen Zopf ein wenig auseinanderzuppeln, damit das alles ein bisschen lässiger aussieht.

Frisur Nr.2:

image

Schritt Nr.1: Erstmal tut ihr so, als würdet ihr einen Zopf machen.

Schritt Nr.2: Macht aber noch keinen Zopf, sondern dreht eure Haare erstmal zusammen.

Schritt 3: Dreht den Zopf noch weiter zusammen zu einem Dutt.

Schritt 4: Fixiert den Dutt eventuell mit Haarklemmen. Eigentlich ist dieses aber nicht nötig, da der Dutt durch die eingedrehten Haare Halt genug bekommt.

Frisur Nr.3:

image

Schritt 1: Erst müsst ihr die Haare in zwei Hälften aufteilen.

Schritt 2: Die beiden Hälften flechtet ihr nun bis unten durch.

Schritt 3: Mit den beiden Zöpfen macht ihr nun einen einfachen Knoten hinten am Kopf.

Schritt 4: Die beiden Enden der Zöpfe überkreuzt ihr nun nochmal.

Schritt 5: Die beiden Enden stopft ihr nun „versteckt“ in den Dutt rein.  Zum Fixieren nehmt ihr einfach ein paar Klammern dazu.

Frisur Nr.4:

image

Schritt 1: Zuerst macht ihr euch einen normalen Zopf. Die Höhe könnt ihr euch natürlich selber aussuchen. Ich trage meinen Zopf immer ziemlich weit oben.

Schritt 2: Dann nehmt ihr euch kleinere Zopfbänder und knotet sie versetzt, wie auf dem Bild, an den Zopf.

Schritt 3: Nun zuppelt ihr die Haare zwischen den Zopfbändern etwas buschig auseinander, sodass mehr Volumen zwischen den Bändern ist.

Das waren meine 4 Frisuren. Es ist nichts aufwendiges, aber wenn es mal schnell gehen muss, ist es genau das Richtige.

Habt noch ein schönes, sonniges Wochenende.

Eure Swantje

Please follow me:

Related Post

Comments

    • Swanted
      24. September 2016 / 8:17

      Viel Erfolg dabei 🙂 Das schaffst du schon 🙂

      View Comment
    • Swanted
      6. März 2017 / 8:53

      Das freut mich, dass der Beitrag dir weitergeholfen hat 🙂

      View Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.